ColorFoto/fotocommunity prüft Kamerataschen (2/2009): „Die Universalen“

ColorFoto/fotocommunity

Inhalt

Zwei in einem, das ist praktisch, funktional und effizient. Unsere acht Testkandidaten verbinden die Funktionen des Foto- mit denen des Touren-Rucksacks.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Fotorucksäcke mit Bewertungen von 47 bis 61,5 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Sicherheit (Schutz vor Erschütterungen, Schutz vor Wasser und Sand, Schutz vor Diebstahl), Komfort (Tragekomfort, Nutzungskomfort), Ausstattung (Fassungsvermögen, Innenausstattung, Erweiterungsmöglichkeiten) und Verarbeitung (Hochwertige Materialien, Stabile Nähte).

  • Kata 3N1-30

    • Typ: Fotorucksack

    61,5 von 100 Punkten – Kauftipp (Flexibilität)

    „Der 3N1-30 überzeugt mit seinem vielseitigen, komfortablen Tragesystem, dem guten Nutzungskomfort und stabiler Verarbeitung. Kauftipp Flexibilität, obwohl sich Kata den Luxus mit 160 Euro bezahlen lässt.“

    3N1-30

    1

  • Mountainsmith Borealis AT

    • Typ: Fotorucksack

    59 von 100 Punkten

    „Der Borealis AT ist der größte, mit 230 Euro teuerste, aber auch einer der komfortabelsten Fotorucksäcke im Test und kann als einziger ein Fach für das 17-Zoll-Notebook vorweisen.“

    Borealis AT

    2

  • Cullmann Como Daypack 300

    • Typ: Fotorucksack

    53 von 100 Punkten – Kauftipp (Preis/Leistung)

    „Für einen derart kleinen, leichten Fotorucksack bietet der Cullmann Como Daypack 300 viel Platz für die Kameraausrüstung und erstaunlich dicke Polster. Er kostet 100 Euro - ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, für das er einen Kauftipp verdient.“

    Como Daypack 300

    3

  • Vanguard Oregon 59

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Polyester

    52,5 von 100 Punkten

    „Ein klassischer Fotorucksack mit großem Universalfach und passablem Tragesystem für 130 Euro. Wegen des fehlenden Schnellzugriffs vergeben wir keinen Kauftipp.“

    Oregon 59

    4

  • Naneu Pro Military OPS Alpha

    • Typ: Fotorucksack

    52 von 100 Punkten

    „Der Naneu Pro Alpha Military punktet mit einem sicheren Schutz vor Erschütterungen, Feuchtigkeitsschäden und Dieben. Dagegen stehen ein mäßiger Nutzungskomfort und ein Tragesystem, an dem sich noch einiges verbessern ließe.“

    Military OPS Alpha

    5

  • Dörr Adventure X-Treme Backpack

    • Typ: Fotorucksack

    50,5 von 100 Punkten

    „Ein solider, leichter Rucksack, der die Kameraausrüstung vor Schäden bewahrt, zumindest solange keiner das Fotofach unvorsichtig öffnet. Der Preis (120 Euro) geht in Ordnung.“

    6

  • Tamrac Aero Speed Pack 75

    • Typ: Fotorucksack

    48 von 100 Punkten

    „Ein unauffälliger, günstiger, aber solide verarbeiteter Fotorucksack für die mittelgroße Fotoausrüstung mit Universalfach und seitlichem Schnellzugriff. Gut geeignet für kurze Fußmärsche und Stadtbesichtigungen.“

    Aero Speed Pack 75

    7

  • Lowepro Fastpack 200

    • Typ: Fotorucksack

    47 von 100 Punkten – Kauftipp (Preis/Leistung)

    „Der Lowepro Fastpack 200 ist trotz des günstigen Preises hochwertig verarbeitet. Er eignet sich vor allem für kurze Ausflüge. Auf längeren Märschen wird das einfache Tragesystem schnell unangenehm. Kauftipp Preis/Leistung.“

    Fastpack 200

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kamerataschen