AUDIO prüft HiFi-Receiver (10/2011): „Brennraum“

AUDIO: Brennraum (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Wer rund 2000 Euro für einen AV-Receiver investiert, darf zurecht eine pralle Ausstattung, ordentlich Leistung und audiophilen Klang erwarten. Wir haben drei anspruchsvolle Kandidaten zwischen 1900 und 2200 Euro zum Test geladen, die alle Kompetenzen in sich vereinen und das Wohnzimmer heiß befeuern.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei AV-Receiver. Die Bewertungen reichten von 93 bis 96 Punkten. Als Testkriterien dienten Klang Stereo, Klang Surround und Klang Surround HD sowie Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Arcam AVR400

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    Klangurteil: 96 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Offener ehrlicher Klang mit Drive und Gefühl.
    Minus: Träge Bedienung des Mediaplayers.“

    AVR400

    1

  • Anthem MRX 500

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 4

    Klangurteil: 94 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Impulsiver Klang mit Temperament.
    Minus: Eingänge bandbegrenzt.“

    MRX 500

    2

  • Pioneer SC-LX75

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 9.2;
    • WLAN: Ja

    Klangurteil: 93 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Gigantische Ausstattung, sehr hohe Ausgangsleistung, streamt bis zu 192kHz/24bit.
    Minus: Klanglich fehlt etwas Biss.“

    SC-LX75

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver