Smartphones im Vergleich: Bunt und billig

connect: Bunt und billig (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Asus bringt mit den Zenfones 5 und 4 zwei besonders günstige UMTS-Smartphones auf den Markt. Was das Duo mit seinen Intel-Prozessoren taugt, muss es im connect-Test zeigen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Smartphones, die beide mit der Note „befriedigend“ abschnitten. Als Bewertungskriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität bei GSM/UMTS).

  • Asus ZenFone 5 (A501CG) (8 GB)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2110 mAh

    „befriedigend“ (337 von 500 Punkten)

    „... Während die Gesprächszeiten teilweise sehr gute Werte erreichen konnten, etwa 27 Stunden im GSM-Einsatz, sind 3:48 Stunden im praxisnahen Mischbetrieb im Vergleich zu Mitbewerbermodellen im ähnlichen Preisbereich geradezu kläglich. ... Für Smartphone-Vielnutzer ist das Zenfone 5 somit nicht zu empfehlen. Schade, denn die Sende- und Empfangseigenschaften sind wie die Akustik gut.“

    ZenFone 5 (A501CG) (8 GB)

    1

  • Asus ZenFone 4

    • Displaygröße: 4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 1200 mAh

    „befriedigend“ (326 von 500 Punkten)

    „... Dass der Rotstift gewütet hat, sieht man dem Zenfone 4 leider an. Beispiele gefällig? Bitteschön: Das Gehäuse knarzt leicht, das Display zeigt bei etwas erhöhtem Druck Moirés und auch die verwendeten Materialien wirken wenig hochwertig. ... Das Zenfone 4 hielt lediglich vier Stunden im praxisnahen Mischbetrieb durch – das ist für den mobilen Alltag zu wenig.“

    ZenFone 4

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones