PC-WELT: Grafikkarten-Duell der Oberklasse (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Der direkte Vergleich zwischen der AMD Radeon R9 Fury X und der MSI GTX 980 Ti Gaming 6G soll zeigen, wer die Nase in Sachen Gaming vorne hat. Ring frei für den Kampf der Grafik-Titanen!

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Grafikkarten, die keine Endnoten erhielten.

  • AMD Radeon R9 Fury X

    • Grafikspeicher: 4 GB;
    • Boost-Takt: 1050 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Wasserkühlung

    ohne Endnote

    „... Größtenteils unterliegt das System mit der Fury X dem 980-Ti-System. Doch interessant ist, dass sich beispielsweise beim Firestrike Ultra der Punkteabstand gegenüber dem regulären Firestrike deutlich verringert. Auch im vermeintlich auf Geforce-Grafikkarten optimierten Spiel Witcher 3 liegen die beiden Karten gleichauf bei den Bildraten. ...“

    Radeon R9 Fury X
  • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

    • Grafikspeicher: 6 GB;
    • Boost-Takt: 1279 MHz;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „noch preiswert“ (1er Lizenz) / „teuer“ (3er Lizenz)

    „... In Sachen Stromverbrauch hat ... das Nvidia-System die Nase vorn, auch wenn der Abstand durch die starke Übertaktung der GTX 980 Ti von MSI nicht allzu extrem ausfällt. ...“

    GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

Tests

Mehr zum Thema Grafikkarten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf