Grafikkarten im Vergleich: Gigantentreffen

PC Games Hardware: Gigantentreffen (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Bevor voraussichtlich Mitte 2016 brandneue High-End-Chips anstehen, vergeht noch etwas Zeit. Für alle, die nicht warten können, werfen wir einen Blick auf die stärksten Designs der GTX 980 Ti.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich drei Grafikkarten, die mit Wertungen zwischen 1,60 und 1,71 benotet wurden. Kriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung im PCGH-Index.

  • 1

    GeForce GTX 980Ti Lightning

    MSI GeForce GTX 980Ti Lightning

    • Grafikspeicher: 6144 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1304 MHz;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,6 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Extrem schnell und trotzdem leise; Sinnvolle OC-Spezialfunktionen.
    Minus: Sehr lang (Gehäuse-Kollision möglich).“

  • 2

    ROG GTX 980 Ti Matrix Platinum 6GB

    Asus ROG GTX 980 Ti Matrix Platinum 6GB

    • Grafikspeicher: 6144 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1317 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,67 – Top-Technik

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Spezialfunktionen, darunter BIOS-Flash; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Relativ straffes Powerlimit (275W).“

  • 3

    GTX 980 Ti Classified

    EVGA GTX 980 Ti Classified

    • Grafikspeicher: 6144 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1291 MHz;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,71 – Top-Technik

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Hochwertiges Power-Design; Bis zu 1,3 Volt Kernspannung einstellbar.
    Minus: Unter Volllast sehr laut.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten