GameStar prüft Grafikkarten (2/2015): „Die neue Geforce-Mittelklasse“

GameStar - Heft 3/2015

Inhalt

Die Geforce GTX 960 nutzt die gleiche Maxwell-Architektur wie die teureren GTX-970- und 980-Modelle, kostet aber erheblich weniger. Ist die GTX 960 die neue Mittelklasse-Empfehlung überhaupt?

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Grafikkarten, von denen eine mit 83 und eine mit 85 von jeweils 100 möglichen Punkten abschnitten. Als Testkriterien dienten Spieleleistung, Bildqualität, Energieeffizienz sowie Kühlsystem und Ausstattung.

  • MSI GeForce GTX 960 Gaming 2G

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    85 von 100 Punkten – Gold-Award

    Preis/Leistung: „gut“

    „Durch MSIs TwinFrozr-Kühlsystem gehört die Geforce GTX 960 Gaming 2G derzeit zu den mit Abstand leisesten Grafikkarten auf dem Markt. Gleichzeitig liefert die Karte auch bei maximalen Details und 1920x1080 Pixel hohe Frameraten und verbraucht relativ wenig Strom.“

    GeForce GTX 960 Gaming 2G

    1

  • Zotac GeForce GTX 960 AMP!

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1329 MHz;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    83 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wie die 960-Konkurrenz hat auch die AMP!-Geforce von Zotac keinerlei Probleme mit 1920x1080 Pixeln und sogar noch Reserven für höhere Auflösungen. Allerdings arbeiten die Lüfter im direkten Vergleich lauter, wenn auch nicht störend.“

    GeForce GTX 960 AMP!

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten