c't prüft Grafikkarten (9/2011): „Nachschub“

c't - Heft 21/2011

Inhalt

Auf den beiden FirePro-Grafikkarten sitzen Cayman-Grafikchips, die im Vergleich zu ihren Vorgängern mit weniger Shadern mehr Leistung bieten.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Grafikkarten.

  • AMD FirePro V5900

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    Dank Dual-Link-DVI und zwei DisplayPort-Anschlüssen lassen sich an der FirePro V5900 bis zu drei Monitore anschließen. Die Leistung ist in Benchmarks relativ nah am nächstbesseren Modell V7900. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    FirePro V5900
  • AMD FirePro V7900

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „... Unter 3D-Last schluckt die V7900 mehr als die Vorgängerkarte und verheizt durchschnittlich 106 Watt ... Die V7900 steuert im Unterschied zur V7800 außerdem bis zu 4 Displays an und ist nur geringfügig teurer. ...“

    FirePro V7900

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten