3 Spielekonsolen mit Bewegungserfassung und 10 Spiele: Bewegen statt daddeln

Stiftung Warentest: Bewegen statt daddeln (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Spielkonsolen: Körpereinsatz statt Knöpfedrücken heißt das neue Motto. Spaß macht es fast immer. Die Xbox mit Kinect-Sensor ist am besten zum Spielen und für die Fitness.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Spielkonsolensysteme mit Sensoren zur Bewegungserfassung sowie zehn Sport-, Fitness- und Partyspiele. Es wurden keine Endnoten vergeben. Die Spielekonsolen wurden auf Handhabung (Gebrauchsanleitung und Onlinehilfe / Inbetriebnahme, Gerätemenü und Anzeige / Einschaltzeit) getestet. Zudem wurde die Verwendung als Spielekonsole (Spielestart und Kalibrierung der Sensoren, Präzision der Steuerung und Bewegungsabläufe, Bild- / Tonqualität) sowie die Verwendung als Musikspieler, Fotospieler, Videospieler, Internetzugang und die Verwendung im Heimnetz geprüft. Des Weiteren wurden die Umwelteigenschaften (Gesamtstromverbrauch / Standby, Betriebsgeräusche) bewertet. Bei den dazugehörigen Spielen wurde der Spielspaß für unterschiedliche Altersgruppen bestimmt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Spielekonsolen mit Sensoren zur Bewegungserfassung im Vergleichstest

  • Microsoft Xbox 360 (4 GB) mit Kinect

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang

    ohne Endnote

    „Geeignet für Jung und Alt: Lässt sich als einzige Konsole mit dem Körper ohne Controller steuern, braucht dafür viel Platz. Funktioniert mit Farbkameras und Tiefensensorkamera. Verzögerungen stören teilweise. Detaillierte Bewegungserfassung ist wenig präzise. Bis zu zwei Spieler gleichzeitig. Grafik und Ton exzellent. 3D-fähig. Spielt sehr gut Musik und Filme von DVD ab.“

    Xbox 360 (4 GB) mit Kinect
  • Nintendo Wii mit Controller MotionPlus

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang

    ohne Endnote

    „Geeignet für Einsteiger: Simple Steuerung mit Controller. Funktioniert mit Bewegungs-, Beschleunigungssensor und Infrarotkamera. Spielen im Sitzen möglich. Mit Verzögerungen, die aber nicht stören. Bis zu vier Spieler gleichzeitig. Grafik nicht auf neuestem Stand. Ungeeignet als Musik- und Videospieler. Kann nur wenig Fotoformate zeigen. Geringer Stromverbrauch.“

    Wii mit Controller MotionPlus
  • Sony PlayStation 3 Slim (320 GB) mit PlayStation Move

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk

    ohne Endnote

    „Geeignet für Geübte: Teuerste Konsole mit Kamera und drei Sensoren, die Bewegungen im Raum und Handdrehungen präzise erfasst. Gute Reaktionszeit, aber zum Teil Verzögerungen. Unhandlicher Controller, der aufwendig an den Spieler anzupassen ist (Kalibrierung). Grafikleistung und Ton exzellent. 3D-fähig. Spielt sehr gut Musik sowie Filme von DVD und Blu-ray.“

    PlayStation 3 Slim (320 GB) mit PlayStation Move

3 Spiele für Nintendo Wii im Vergleichstest

  • Wii Fit Plus mit Balance Board

    • Plattform: Nintendo Wii;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele, Sportspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Schummeln beim Trainieren möglich. Viele Übungen mit angemessener Wiederholungszahl und Dauer, aber kaum zur Entspannung. Fitnesstest möglich. Keine Aufwärmung und Trainingsplanung vorgesehen. Anleitung vor und während der Übungen, ihr Zweck wird erklärt. Bei korrekter Ausführung Freischaltung weiterer Übungen. Ohne Balance Board werden Fehler kaum registriert, Wiederholungen zählen auch bei falscher Ausführung. Kaum visuelle Kontrolle.“

    Wii Fit Plus mit Balance Board
  • Wii Party (für Wii)

    • Plattform: Nintendo Wii;
    • Genre: Partyspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung;
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    ohne Endnote

    „Partyspaß für bis zu vier Spieler gleichzeitig. Punktet durch die große Auswahl: 80 Spiele. Es können bis zu vier Spieler gleichzeitig spielen. Das garantiert Spielspaß für längere Zeit. Die Bewegungssteuerung ist gut. Kindliche Grafiken.“

    Wii Party (für Wii)
  • Wii Sports Resort (für Wii) Plattform Wii

    • Plattform: Nintendo Wii;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele;
    • Freigabe: ab 6 Jahre;
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    ohne Endnote

    „Sportspaß für alle. Viele abwechslungsreiche Sportspiele für bis zu vier Spieler gleichzeitig. Durch Siege werden neue Inhalte freigeschaltet, virtuelle Wettkampfgegner sind schwerer zu bezwingen. Zum Teil reicht es, Bewegungen stark vereinfacht auszuführen. Die Intensität der Belastung ist daher nur gering. Funktioniert nur mit mitgeliefertem Zusatzsensor Motion-Plus oder Remote Plus Controller.“

    Wii Sports Resort (für Wii) Plattform Wii

3 Spiele für Sony Playstation 3 Move im Vergleichstest

  • Get Fit With Mel B (für PS3)

    • Plattform: PlayStation 3;
    • Genre: Sportspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Fitness für Fans. Mit Aufwärmübungen. Kontrolle gut möglich durch Projektion neben die Trainerin. Bei korrekter Ausführung Freischaltung neuer Übungen. Trainingsdauer wählbar. Zahl der Wiederholungen nicht immer angemessen. Keine Pause in einer Übungseinheit möglich. Zweck der Übungen kaum erklärt. Trainingsplanung möglich, Fitnesstest und Fortschritte fließen aber kaum ein. Controller und Kalibrierung stören bei manchen Übungen.“

    Get Fit With Mel B (für PS3)
  • Sports Champions (für PS3)

    • Plattform: PlayStation 3;
    • Genre: Sportspiel;
    • Freigabe: ab 6 Jahre

    ohne Endnote

    „Sportspaß für Konsolenerfahrene. Präzise Erfassung von Handgelenkbewegungen beim Tischtennis. Nicht so genau und weniger realitätsnah etwa beim Bogenschießen. Verschiedene Spielfiguren (Avatare) zur Auswahl. Genaue Erklärung im Trainingsmodus, aber oft zu langwierig. Maximal zwei Spieler gleichzeitig. Controller muss aufwendig an Spielfläche und Spieler angepasst werden (Kalibrierung).“

    Sports Champions (für PS3)
  • Start the Party! (für PS3)

    • Plattform: PlayStation 3;
    • Genre: Partyspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung;
    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    ohne Endnote

    „Partyspaß für Kinder. 20 Spiele (Geisterjagd, Krokodilzähneputzen und andere) im Comic-Design, die kaum erklärt werden. Kein gleichzeitiges Spielen möglich, aber bis zu vier Spieler nacheinander. Die Kamera zeigt den jeweiligen Spieler auf dem Bildschirm und kann Videos aufnehmen, es gibt keine Avatare (Spielfiguren).“

    Start the Party! (für PS3)

4 Spiele für Microsoft Xbox 360 mit Kinect-Sensor im Vergleichstest

  • Kinect Adventures (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Mit dem Kinect-Sensor mitgeliefertes Spaßspiel. Überzeugt durch Ganzkörper-Bewegungssteuerung und gelungene Grafiken. Relativ wenige Spiele. Leichte Verzögerungen bei schnellen Bewegungen. Bis zu zwei Spieler gleichzeitig möglich, im Kooperationsmodus kommt es auf Teamarbeit an. Mit Foto-Schnappschussfunktion.“

    Kinect Adventures (für Xbox 360)
  • Kinect Sports (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele, Sportspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Der größte Sportspaß. Kam von allen Sportspielen am besten an. Abwechslungsreich. Bis zu zwei Spieler gleichzeitig, Darstellung als Spielfiguren (Avatare). Einführung, wenn nicht selbsterklärend. Oft Ganzkörperbewegungen, höchste Belastung von allen Sportspielen. Bei Erfolgen Auszeichnungen. Übertragung schneller Bewegungen zum Teil mit Verzögerung. Videoaufnahme beim Spielen möglich.“

    Kinect Sports (für Xbox 360)
  • Your Shape: Fitness Evolved (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Sportspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Bestes Fitnessspiel. Umfangreiche Übungen auch mit anspruchsvollen Bewegungskombinationen. Kontrolle gut möglich durch Darstellung der Benutzersilhouette und Bewegungskorrektur. Keine Manipulationsmöglichkeit, Wiederholungen zählen nicht bei falscher Ausführung. Anleitung vor und während der Übungen, Zweck der Übungen wird aber kaum erklärt. Angemessene Wiederholungszahl, Pausen stets möglich. Aufwärmung nicht immer vorgesehen. Trainingsplanung möglich, Fitnesstest und Fortschritte fließen aber kaum ein. Angabe zum Kalorienverbrauch ist nur grobe Schätzung, keine Messung der Beanspruchung.“

    Your Shape: Fitness Evolved (für Xbox 360)
  • Game Party: In Motion (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Partyspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    ohne Endnote

    „Kaum Partyspaß. Kam von allen Partyspielen bei den Testern am schlechtesten an. Die Bewegungssteuerung ist unpräzise, das Menü unübersichtlich strukturiert. Die Grafiken haben nicht gefallen.“

    Game Party: In Motion (für Xbox 360)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Games