Funktionsjacken im Vergleich: Wetterretter

MountainBIKE: Wetterretter (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 8 weiter

14 Regenjacken bis 400 Euro im Vergleichstest

  • 1

    Guide 5.0

    Direct Alpine Guide 5.0

    • Sportart: Klettern, Snowboard, Ski, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyurethan, Polyester

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Am Bauch weite, hinten mittellange Multisportjacke mit top Regenschutz, super Ausstattung und cleveren Detaillösungen. Bei starken Bewegungen mit gesenktem Kopf gelangten wenige Tropfen über die Kapuzenseite in die Atemlöcher. Das Jackenklima bleibt überwiegend trocken, Pitzips verhindern Überhitzen. Tadellos verarbeitet, das Gewicht ist angesichts der Ausstattung recht gering.“

  • 2

    Croz 3L Jacket

    Vaude Croz 3L Jacket

    • Sportart: Klettern, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Perfekte Verarbeitung und eine ausgereifte Gesamtkonstruktion aus sauber gedichteten Nähten und wasserdichten Reißverschlüssen machen die Vaude zu einem starken Beschützer bei Schlechtwetter. Die Passform fällt gerade so nicht zu weit aus, ihre Membran hält den Körper trocken, dank Pitzips ohne zu überhitzen. Auch die Ausstattung bietet alle wichtigen Features. Etwas größeres Packmaß.“

  • 3

    E Gore-Tex Paclite Jacket

    Gore Bike Wear E Gore-Tex Paclite Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Gore-Tex, Polyester

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Tipp Preis-Leistung

    „Tadellos verarbeitete Bike-Jacke mit perfektem Regenschutz, der nur bei längerem Starkregen im Kragen/Kinnbereich an seine Grenzen kommt (siehe Detail). Das Jackenklima bleibt neutral und angenehm, wird auch ohne belüftbare Achseln nicht zu schwitzig. Bikespezifischer, nicht zu straffer Schnitt mit langen Ärmeln. Die Ausstattung mit nur einer Tasche ist etwas mager, aber ausreichend.“

  • 4

    Trail MTN Dryo Plus Jacket

    Scott Trail MTN Dryo Plus Jacket

    • Sportart: Wandern, Bergsteigen, Laufen, Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „Die Scott hält dicht, der punktuelle Wassereintritt über die Bundnaht ist minimal. Durch ihr weitgehend schwitzfreies Klima und die mit einem Windfang ausgestattete Kapuze eignet sie sich besser als andere Modelle auch als Windjacke. Sportliche Passform für eine schlanke Statur. Die Tasche am Arm ist für vielseitige Verwendung etwas zu klein geraten. Noch recht leichte Jacke mit gutem Packmaß.“

  • 5

    Minimus Jacket

    Montane Minimus Jacket

    • Sportart: Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    „Multisportjacke mit bauchigem Schnitt und einer Kapuze, die über und unter dem Helm getragen werden kann. Überzeugt mit rundum starkem Regenschutz und nicht zu schwitzigem Jackenklima. Am Rücken eher kurz geschnitten, das dünne 2,5 Lagen-Material raschelt schon bei kleinen Bewegungen intensiv. Durch das geringe Gewicht und Packmaß als ‚Immer-dabei-Jacke‘ bestens geeignet.“

  • 6

    Karpos Torre Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyurethan, Polyamid (Nylon), Polyester

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Wo sie den Körper bedeckt, schützt die mit Packsack, verstärkten Schultern, Windfang an der Kapuze und vielem mehr ausgestattete Karpos den Körper perfekt vor Regen. Arme weit, am Rücken ist sie jedoch zu kurz geschnitten. Im Test riss das Futter einer Tasche bei einem Exemplar aus, wodurch der Regenschutz der Jacke jedoch nicht beeinträchtigt wird. Trägt sich angenehm schwitzfrei.“

  • 7

    Flashpoint Jacket

    Rab Flashpoint Jacket

    • Sportart: Klettern, Wandern, Bergsteigen, Laufen, Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Packaway, Helmkompatibel, Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Eigentlich ist die superleichte, klein verstaubare Outdoor-Jacke Flashpoint rundum wasserdicht, besitzt eine gut anpassbare Kapuze und ist nicht zu spartanisch ausgestattet. An zwei Stellen waren die Tapes unseres Testexemplars jedoch schlecht verarbeitet, so dass einige Tropfen Regen eindrangen. Die Passform fällt besonders am Bauch sehr weit aus. Das Klima wird beim Biken leicht schwitzig.“

  • 8

    AM Jacke Storm

    Cube AM Jacke Storm

    • Sportart: Wandern, Bergsteigen, Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Schnelltrocknend, Windabweisend, Atmungsaktiv, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    „Sportlich geschnittene Bike-Jacke mit weitgehend schwitzfreiem Klima, das jedoch an Gore Active und Co. nicht ganz heranreicht. Die falsch positionierten Zipper-Garagen sowie die ungetapeten Ärmelkletts lassen etwas Feuchtigkeit eindringen. Die Kapuze ist über und unter dem Helm tragbar. Gewicht und Packmaß liegen im Mittelfeld. An einigen Stellen unkritische Tape-Ablösungen erkennbar.“

  • 9

    Mavic Xmax Pro H2O Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Wasserdicht, Atmungsaktiv

    „gut“ (65 von 100 Punkten)

    „Die preisgünstige Mavic bietet starken Regenschutz und eine einrollbare Kapuze, die auch unter den Helm passt. Ihre Membran atmet etwas weniger effizient als die Konkurrenz, Belüftungs-RVs an den Seiten sorgen aber für Kühlung. Sportlich-straffe Passform mit langer Rückenpartie. Kritikpunkt: Bereits nach drei Wäschen lösten sich Tapes an kritischen Stellen. Mittelschwer, keine Taschen.“

  • 10

    Local Outerwear Jacket Sympatex Attendant

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    „Die schwere Attendant ist tadellos verarbeitet und mit mehreren Taschen und einer sehr gut anpassbaren Kapuze stark ausgestattet. Am Bauch sehr weit und lässig geschnitten, fällt sie insgesamt aber nicht zu unsportlich aus. Der Biker bleibt bis auf ein kleines Regenschlupfloch unter der Brusttasche trocken, die Jacke fühlt sich jedoch klamm an. Schwitziges Klima, die Pitzips sorgen für Abkühlung.“

  • 11

    Emic

    Ziener Emic

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Wasserdicht, Elastisch, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    „gut“ (61 von 100 Punkten)

    „Die günstige Ziener punktet mit tadelloser Verarbeitung, geringem Gewicht und Packmaß. Dabei ist sie großzügig geschnitten mit viel Bewegungsfreiheit. Der Regenschutz kann aufgrund der Pitzip-Konstruktion weniger überzeugen, bei starkem Regen dringt hier Wasser ein. Bei hoher Belastung trägt sie sich schwitzig, aber nicht zu warm. Die Ärmel flattern bei hohem Tempo. Erreicht knapp die Note ...“

  • 12

    Bike Kapuzenjacke WPM-3 CF

    Löffler Bike Kapuzenjacke WPM-3 CF

    • Sportart: Klettern, Wandern, Radsport;
    • Typ: Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Feuchtigkeitsregulierend, Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyurethan, Polyamid (Nylon), Polyester

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    „In Österreich hergestellt, bietet die Löffler eine starke Ausstattung, ist top verarbeitet. Der Beregnungstest deckte jedoch eine konstruktive Schwachstelle an der Rückentasche auf. Die Passform erzielt einen guten Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort, beult sich in Fahrhaltung leicht am Bauch. Ihre Membran erzeugt ein komfortables Klima, wird bei mittlerer Belastung aber bereits etwas schwitzig.“

  • 13

    Chute Waterproof Jacket

    RaceFace Chute Waterproof Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyester

    „befriedigend“ (51 von 100 Punkten)

    „Lässig geschnittene, doch nicht zu weite Jacke, die optisch tadellos verarbeitet ist. Der Regenschutz ließ im Beregnungstest jedoch zu wünschen übrig, reicht allenfalls für einen kurzen Nieselregen, da sich das Membranfutter unter den Tapes mit Wasser vollsaugt. Wird bei Belastung schnell schwitzig, Pitzips sorgen für Abkühlung. Stark ausgestattet, dabei schwer. Nimmt viel Platz im Rucksack ein.“

  • 14

    All Mountain 2 WP Jacket

    Alpinestars All Mountain 2 WP Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Helmkompatibel, Reflektierend, Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyester

    „schwach“ (43 von 100 Punkten)

    „Am Rücken sehr lang, überaus weit und bauchig geschnitten, punktet die schwere Freeride-Jacke mit üppiger Ausstattung. Der Regenschutz fällt sehr gering aus. Von Wassereinbruch besonders betroffen: die Pitzips. Schwitziges Klima, lässt sich aber mit den Achselreißverschlüssen regulieren. Unsaubere Verarbeitung plus früher Defekt des Front-RVs kommen hinzu. Deshalb die Note ...“

4 High-End-Regenjacken ab 400 Euro im Vergleichstest

  • 1

    One Gore-Tex Pro Jacke

    Gore Bike Wear One Gore-Tex Pro Jacke

    • Sportart: Wandern, Laufen, Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon), Gore-Tex

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Sündteure Regenjacke mit fast perfektem Regenschutz. Durch ihren straff anliegenden Schnitt sind Saugeffekte am Bund möglich, die Membran sorgt für ein beinahe schwitzfreies Jackenklima. Das widerstandsfähige Gore-Pro-Material bedingt ein etwas höheres Packmaß. Üppig ausgestattet, doch die eng geschnittene Kapuze ist nur geringfügig anpassbar, sitzt besser unter als über dem Helm.“

  • 2

    Revelation Jacket

    7Mesh Revelation Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon), Gore-Tex

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Gefertigt aus dem extrem robusten Gore Pro, bietet die Revelation starken Nässeschutz. Das Jackenklima ist spitze, das ohnehin sehr gut atmende Material wird auf Wunsch durch Belüftungsreißverschlüsse nochmals verbessert. Leichte und platzsparend verstaubare Jacke für längere Regenfahrten. Nur der recht kurze Schnitt und die schwer zu befestigende Kapuze erntete Kritik. Perfekt verarbeitet.“

  • 2

    Aegis Jacket

    Houdini Aegis Jacket

    • Sportart: Klettern, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Helmkompatibel, Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyester

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten) – Tipp Preis-Leistung

    „Nomen est omen: Die Dichtheit der Houdini grenzt an Zauberei, zeigte im Beregnungstest keine Schwachstelle und hielt die Tester rundum trocken. Auch das Jackenklima blieb angenehm trocken, da das Material viel Feuchtigkeit von innen aufnahm. Weiter Multisport-Schnitt, wenig bike-spezifisch, lange Arme, Faltenwurf am Bauch. Die große Kapuze ist sehr gut anpassbar. Aber: schwer und sperrig.“

  • 4

    Jailbreak Jacket

    Sweet Protection Jailbreak Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke, Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Helmkompatibel, Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon), Gore-Tex

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Teure Norweger-Jacke mit top Klima und starkem Regenschutz. Fällt groß und recht lang aus. Die Verarbeitung der Taschen, Zipper und Tapes ließ zu wünschen übrig. Die große, prima anpassbare Kapuze reicht weit über den Helm und schützt perfekt. Durch den gutmütigen Schnitt auch als Wanderjacke verwendbar. Aufgrund des eher sperrigen Gore-Materials nimmt sie etwas mehr Platz im Rucksack ein.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken