Computer Bild prüft Festplatten (11/2015): „Notebook-Nachbrenner“

Computer Bild - Heft 25/2015

Inhalt

Lahmen Notebooks lässt sich einfach auf die Sprünge helfen: Mit einer SSD starten Windows und Programme schneller, zudem gibt’s mehr Arbeitstempo.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden drei SSD. Alle erhielten eine „gute“ Note.

  • Samsung SSD 850 EVO (500 GB)

    • Technologie: SSD
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
    • Bauform: 2,5"
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,71)

    „Die Evo-Modelle von Samsung sind zwar etwas langsamer als ihre Pro-Geschwister ... die Geschwindigkeit ist aber immer noch sehr hoch. Wer die 500-GB-Variante einbaut, bekommt nicht nur einen deutlichen Temposchub für sein Notebook, sondern auch noch reichlich Speicherplatz.“

    SSD 850 EVO (500 GB)

    1

  • Samsung SSD 850 Pro (128 GB)

    • Technologie: SSD
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
    • Bauform: 2,5"
    • Garantiezeit: 10 Jahre

    „gut“ (1,87)

    „Egal in welcher Größe – im Test in Computer Bild 11/2015 lagen die SSDs aus der 850-Pro-Serie beim Tempo immer vorn. Das kleinste Modell mit 128 GB ist eine gute Wahl für eher betagte Notebooks. Es ist recht günstig, aber schon groß genug für Windows & Co. und bringt einen deutlichen Temposchub.“

    SSD 850 Pro (128 GB)

    2

  • Crucial MX200 (250 GB)

    • Technologie: SSD
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
    • Bauform: 2,5"
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „gut“ (1,97)

    „Eine 250-GB-SSD bietet ordentlich Speicherplatz und hohes Tempo für wenig Geld. Die Crucial MX200 kommt wie die beiden Samsung-Modelle im klassischen 2,5-Zoll-Format und lässt sich so in fast alle Notebooks einbauen – nur für Ultrabooks sind 2,5-Zoll-SSDs zu dick.“

    MX200 (250 GB)

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplatten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf