SFT-Magazin prüft Fernseher (10/2011): „Günstig und gut?“

SFT-Magazin: Günstig und gut? (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

LCD-TVs. Im Schnitt gaben deutsche Fernsehkäufer dieses Jahr 620 Euro für einen neuen TV aus. Aber wie viel Unterhaltung bekommt man zu diesem Preis. Wir testen drei günstige TVs der 40/42-Zoll-Liga.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Fernseher, die jeweils die Note „gut“ erhielten.

  • Philips 40PFL6606K

    • Bildschirmgröße: 40";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 3;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    „gut“ (1,9) – Testsieger

    „Plus: Gute Farben, guter Schwarzwert; Aufnahmefunktion (jedoch nur ein USB-Anschluss); Gutes HD-Bild; Energieeffizienzklasse A+.
    Minus: Störende Flimmerkonturen.“

    40PFL6606K

    1

  • Samsung UE40D6200

    • Bildschirmgröße: 40";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • Audio-System: Dolby Digital Plus / Dolby Pulse;
    • Bildformat: 16:9

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Gutes HD-Bild; Sehr umfangreiche Ausstattung; Gute Bewegungsschärfe.
    Minus: Stark spiegelndes Display; Unnötige Abkürzungen in den Bildschirmmenüs.“

    UE40D6200

    2

  • Toshiba Regza 42SL833G

    • Bildschirmgröße: 42";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • Bildformat: 16:9;
    • DVB-T: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Günstiger Preis; Einfache Bedienung.
    Minus: Schwacher Schwarzwert; Unscharfe Bewegungsdarstellung.“

    Regza 42SL833G

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fernseher