Fernseher im Vergleich: Schöne scharfe Welt?

Computer Bild: Schöne scharfe Welt? (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Selbst wenn die Profis der NASA Menschen ins All schicken, ist die bemannte Raumfahrt eine höchst riskante Angelegenheit – der Film ‚Gravity‘ zeig's in aller Deutlichkeit. Was da alles passieren kann, wenn private Unternehmer unter Preisdruck Passagiere in den Orbit jagen, mag man sich ebenso wenig vorstellen wie einen billig zusammengeschusterten UHD-Fernseher. Schließlich ist die Technik der Pixel-Monster außerordentlich komplex, weshalb solche TV-Geräte bislang 3000 Euro oder mehr kosten. Aber jetzt kommen zwei Preisdrücker ...

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift Computer Bild prüfte 2 UHD-Fernseher ab 500 Euro. Beide Produkte bewertete man mit „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, Zusatzfunktionen, Bedienung und Stromverbrauch.

  • Changhong UHD55B6000IS

    • Bildschirmgröße: 54,6";
    • Auflösung: Ultra HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 3;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    „ausreichend“ (3,68)

    „Ein Fehlstart der UHD-Preisdrücker: TV-Programme und Filme von Blu-ray oder DVD sehen auf gleich teuren Full-HD-Geräten klar besser aus. Wer den Changhong nur per PC nutzt, bekommt zumindest viel Schärfe fürs Geld. ...“

    UHD55B6000IS

    1

  • Blaupunkt B39C4K-TC

    • Bildschirmgröße: 39";
    • Auflösung: Ultra HD;
    • Smart-TV: Nein;
    • Anzahl HDMI: 3;
    • Bildformat: 16:9;
    • DVB-T: Ja

    „ausreichend“ (4,10)

    „... Für Sat-Programme ist ein Receiver erforderlich. Die Anschlussvielfalt ist mit jeweils drei HDMI-Buchsen nicht überwältigend, reicht in den meisten Fällen aber aus. Blaupunkt spart sich auch einen Netzwerkanschluss und alle Internet-Funktionen ... der Blaupunkt ist ... unkorrigierbar bunt und grünstichig. ...“

    B39C4K-TC

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fernseher