zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

WILD UND HUND prüft Ferngläser (7/2017): „Kronprinzen“

WILD UND HUND: Kronprinzen (Ausgabe: 14) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Zeiss Victory SF 8x42

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,5 m;
    • Gewicht: 780 g;
    • Dämmerungszahl: 18,33

    91 von 100 Punkten

    „... Das Zeiss ‚SF‘ besticht bei Tageslicht durch ein sehr ausgewogenes, scharfes Bild bis in den Rand. ...“

    Victory SF 8x42

    1

  • Leica Noctivid 8x42

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 1,9 m;
    • Gewicht: 860 g;
    • Dämmerungszahl: 18,33

    79 von 100 Punkten

    „... Das ‚Noctivid‘ wirkt bei höchster Schärfe sowie Kontrast noch eine winzige Spur farbgesättigter als das ‚Primus‘. Der Schärfeabfall zum Rand hin fällt wiederum gering aus. Nachdem der Nutzer vor allem durch die Mitte beobachtet, ist meines Erachtens die Schärfe dort wichtiger als die am Rand. ...“

    Noctivid 8x42

    2

  • Blaser Primus 8x42

    • Vergrößerung: 8x;
    • Objektivdurchmesser: 42 mm;
    • Naheinstellgrenze: 2 m;
    • Gewicht: 960 g

    76 von 100 Punkten

    „... Das ‚Primus‘ wirkt in der Mitte einen Hauch schärfer und kontrastreicher, fällt aber zum Rand hin ab. Bei genauer Betrachtung finden wir die weniger scharfe Zone als Ring um das gesamte Bild. ... In die heraufziehende Nacht mit und ohne Schnee verwies das Blaser sowohl das Zeiss als auch das Leica auf die Plätze. ...“

    Primus 8x42

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ferngläser