MountainBIKE prüft Sattelstützen (12/2013): „Höhen & Tiefen“

MountainBIKE - Heft 1/2014

Inhalt

Kaum ein Bauteil hat in den vergangenen Jahren so sehr an Gunst gewonnen wie die Vario-Stütze. Allerdings können technische Defekte oder Detailschwächen an diesem komplexen ‚Sattellift‘ die Freude trüben. MB nahm sieben Vario-Stützen im Dauertest unter die Lupe.

Was wurde getestet?

Miteinander verglichen wurden sieben Fahrradsattelstützen, die nicht abschließend benotet wurden. Urteilskriterien waren Funktion, Hebel/Bedienung sowie Gewicht und Dauertest.

  • Crank Brothers Kronolog Vario

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Die Kronolog ist eine der wenigen Stützen am Markt mit Zuganlenkung am Schaft. Die Bedienbarkeit ist zudem perfekt. Leider zeigte sich nach der Zeit vertikales Spiel. Ebenfalls nervig: der fummelige Zugwechsel.“

    Kronolog Vario
  • Forca SPS 400

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Günstig kann auch gut sein - das beweist Forca. Zwar rastet die Mechanik nicht immer auf Anhieb ein, das stellt aber kein Sicherheitsrisiko dar. Die Wartung ist ein Kinderspiel, womit auch Folgekosten gering bleiben.“

    SPS 400
  • FOX Racing Shox D.O.S.S.

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Wer den hohen Preis nicht scheut, findet bei Fox eine Vario-Stütze, die schnell ausfedert, zuverlässig funktioniert und zudem eine top Bedienung bietet. Der geringe Verschleiß zeigt: Die Doss ist gemacht für die Ewigkeit.“

    D.O.S.S.
  • Kindshock LEV

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „In allen gängigen Maßen und mit Zuganlenkung am Schaft erhältlich, dazu noch zuverlässig. Erst holte die Lev den Testsieg, jetzt überzeugt sie im Dauertest und ist somit eine sehr empfehlenswerte Vario-Stütze!“

    LEV
  • Rock Shox Reverb

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Stufenlose Ablenkung, geringes Gewicht und eine clevere Hebelmontage machen die Reverb zur beliebtesten Vario-Stütze. Jedoch muss der Hydraulikhebel oft entlüftet werden, damit die Funktion gewährleistet bleibt.“

    Reverb
  • Specialized Command Post Black Lite

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Die Command Post ist vor allem für Biker interessant, die eine Stütze mit Versatz suchen. Wer den Zug penibel genau montiert und die Sattelklemmung ordentlich festzieht, bekommt eine zuverlässige Mechanik-Stütze.“

    Command Post Black Lite
  • X-Fusion Hilo SL

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „X-Fusion bietet mit der Hilo SL eine sehr leichte Vario-Stütze mit viel Hub. Ist sie erst mal montiert und eingestellt, bietet sie tadellose Funktion. Der glatte Joystick-Hebel ist nicht optimal bedienbar.

    Hilo SL

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sattelstützen