Radfahren prüft Sattelstützen (4/2012): „Federsattelstützen“

Radfahren: Federsattelstützen (Ausgabe: 5/2012 (Mai)) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Was wurde getestet?

Der Komfort eines Fahrrades erhöht sich erheblich, wenn man Sattelstützen nutzt, die eine gewisse Federung besitzen. Sowohl Gesäß als auch Rücken sind gerade auf unebener Strecke häufig Stößen ausgesetzt. Bevor man das ganze Fahrrad abfedert, sollte man erst einmal beim Sattel anfangen. Es wurden neun Sattelstützen, darunter sechs Federsattelstützen und drei Flex-Sattelstützen, verglichen, um zu untersuchen, wie stark sich der Komfort verbessern kann. Eine Benotung wurde nicht durchgeführt. Kauf-Tipps gingen an die Cane Creek Thudbuster ST und die Canyon VCLS Post. Die Bracer-MTB-Sattelstütze von Point wurde für ihr Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Federsattelstützen im Vergleichstest

  • Cane Creek Thudbuster ST

    • Typ: Gefederte Sattelstütze

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Schluckt höchst feinfühlig und völlig unauffällig kleine und mittlere Unebenheiten, kein Nachwippen spürbar, leicht, mit Skalierung. Bis 115 Kilo Fahrergewicht freigegeben. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Radfahren in Ausgabe 5/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Thudbuster ST
  • Humpert Ergotec SP-9.0

    • Typ: Gefederte Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Federt sehr feinfühlig, tendenziell straffe und sportliche Federung, leicht, mit Skalierung. Nicht für MTB freigegeben. Erhältlich in den Farben mattschwarz und mattsilber.“

    Ergotec SP-9.0
  • Point Bracer MTB

    ohne Endnote – TIPP-Preis-Leistung

    „Federt sehr feinfühlig und komfortabel, leichtes Nachwippen. Die Federvorspannung kann ohne Werkzeug mit einem Knauf verstellt werden, Faltenbalg als Staubschutz. Bestes Ansprechverhalten bei den Teleskop-Federstützen und leichteste Federstütze im Test.“

  • Sitting Bull Crazy Bully

    ohne Endnote

    „Federt sehr feinfühlig und komfortabel, solide Bauweise, außenliegende Verdrehsicherung, Faltenbalg als Staubschutz. Prima: Beim tiefen Einfedern vermindert die Öldämpfung merklich ein Nachwippen.“

  • Ultimate Sports Engineering SX

    ohne Endnote

    „Federt sehr feinfühlig, tendenziell straffe und sportliche Federung, Faltenbalg als Staubschutz, definitiv kein Nachwippen spürbar, leicht, mit Skalierung.“

3 Flex-Sattelstützen im Vergleichstest

  • Canyon VCLS Post

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Für Sportler und Tourer. Komfort durch großen Flex. Überragend.“

    VCLS Post
  • KCNC Ti Pro Lite

    ohne Endnote

    „Für Sportler. Mittlerer Flex, leichte Sattelstütze. Sehr gut.“

    Ti Pro Lite
  • Tune Schwarzes Stück

    • Typ: Patent-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Für Sportler und Grammfuchser. Leichteste Sattelstütze im Test. Mittlerer Flex. aR-Urteil: Sehr gut.“

    Schwarzes Stück

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sattelstützen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf