zurück Voriger Test der Kategorie

Fahrradhelme im Vergleich: Aero-Helme

triathlon
  • Elexxion TT

    Alpina Elexxion TT

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Der relativ lange Schweif erfordert eine ruhige Kopfhaltung beim Fahren, da sich sonst zu viel Fläche gegen den Wind stellt. Bei Seitenwind entsteht während der Fahrt ein leichtes Pfeifen, welches bei allen anderen Bedingungen ... nicht zu vernehmen war. Ein komfortabler Helm mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, der besonders für Einsteiger geeignet sein könnte, der auf der Suche nach ihrem ersten Aero-Helm sind.“

  • Javelin

    Bell Javelin

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Der Umfang des Javelin wird durch das Drehrad nur an den Schläfen fester gezogen oder gelockert. Dadurch entstand dort zu viel Druck, der es trotz der richtigen Helmgröße unserem Tester nicht möglich machte, über mehrere Stunden damit zu fahren. Entscheidend hierfür ist die jeweilige Kopfform. Deshalb sollte der Helm vor dem Kauf unbedingt einmal aufgesetzt werden. ...“

  • SPEEDtime

    Casco SPEEDtime

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Der Helm ist sehr komfortabel, scheuert nicht und kann über mehrere Stunden ohne Druckstellen getragen werden. Die Riemenkonstruktion des Verschlusses ist zwar praktisch, kann im Wettkampf allerdings zu einer nervenaufreibenden Fummelei werden. ... Die Geräuschkulisse ist angenehm, und die Durchlüftung des Helms funktioniert zufriedenstellend. Bei warmen Bedingungen staut sich die Hitze allerdings etwas.“

  • Aerohead MIPS

    Giro Aerohead MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „Das große Visier ist nicht nur auffällig, sondern auch praktisch. Man wird komplett von den äußeren Bedingungen isoliert, spürt selbst an windigen Tagen und bei Regen keinerlei äußere Einflüsse. Auch die Geräuschkulisse während der Fahrt ist angenehm ruhig, es entsteht kein Pfeifen, auch nicht bei Seiten- oder Gegenwind. Die Belüftung funktioniert ... gut, an warmen Tagen tropft der Schweiß allerdings ins Visier ...“

  • Air Attack Shield

    Giro Air Attack Shield

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren

    ohne Endnote

    „... Die Passform ist hervorragend und die Einstellmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Das Highlight ist das Visier, das mit drei soliden Magneten sicher am Helm sitzt und einen sehr guten Durchblick bietet. Dank des abnehmbaren Visiers ist der Helm vor allem ein praktischer Kompromiss für alle, die einen Helm für Rennen und Training suchen. ... trotzdem ist der Air Attack Shield bei Hitze nicht die beste Wahl. ...“

  • Bambino Pro

    Kask Bambino Pro

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    „... Das Anbringen des Visiers ist durch die intuitive Magnettechnik unkompliziert, schnell erledigt und damit auch eine empfehlenswerte Option für den Wettkampf ... Speziell in Aero-Position bietet der Helm ein sehr gutes, großes Sichtfeld, zudem hielt sich die Geräuschentwicklung während der Fahrt in Grenzen. Das Schließen und Öffnen ... ist ebenfalls äußerst unkompliziert und stellt auch dann keine Probleme dar ...“

  • Wasp Air Tri

    Lazer Wasp Air Tri

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Ein nettes Feature: Auf der Oberseite befindet sich eine kleine Klappe, durch die man sich an heißen Tagen Wasser in den Nacken schütten kann. Schön ist, dass die Verstellschraube im Nacken gut zu erreichen ist. So kann während der Fahrt nachjustiert werden. Der lange und breite Schweif ist erst bei einer sehr tiefen Sitzposition sinnvoll ...“

  • Drone Wide Body

    Met Drone Wide Body

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Der Verschluss ist gut greifbar. Die Geräuschkulisse im Helm ist nicht ganz leise, da das große Volumen in der geschlossenen Kapsel einen kleinen Halleffekt erzeugt. Auch wenn der Luftstrom nicht frontal kommt, gibt es gelegentlich leichte Wirbelgeräusche. ... Das Sichtfeld ist in Aero-Position optimal und das Visier liegt nicht auf der Haut auf, sodass eine gute Hinterlüftung gewährleistet ist.“

  • Cerebel

    Poc Cerebel

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren

    ohne Endnote

    „... Einmal aufgesetzt lässt sich der Helm ... schwer verstellen. Dank des großen Visiers ist das Sichtfeld völlig ausreichend. Positiv ist uns bei Fahrten über fünf Stunden aufgefallen, dass das Visier nicht beschlägt. Auch bei tiefer Kopfhaltung bietet dieser genügend Voraussicht. Die Belüftung ist dank der eingearbeiteten Visierschlitze ausreichend bei moderaten Temperaturen bis 25 Grad. ...“

  • Boost 01

    Rudy Project Boost 01

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Boost 01 von Rudy wartet mit großen Lüftungsschlitzen auf. Unter diesem Helm wird es während der Fahrt definitiv nicht zu warm. Die vordere Abdeckung kann bei sehr hohen Temperaturen entfernt werden. Die Passform des Helms ist nicht für jede Kopfform geeignet. Mehreren Testern war der Helm seitlich so viel zu weit, dass er wackelte, während er gleichzeitig an der Stirn drückte. ...“

  • Wing57

    Rudy Project Wing57

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Die Öffnung an der Stirnseite lässt sich entweder komplett abschließen, mit einer Art Gitter verdecken oder ganz öffnen. Das mitgelieferte Visier vermittelt einen ordentlichen Eindruck, allerdings wirkt die Befestigung nicht zu 100 Prozent sicher. Wir würden eine magnetische Befestigung bevorzugen. Passform und Einstellmöglichkeiten sind tadellos. ...“

  • Cadence Plus

    Scott Cadence Plus

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Der Scott-Helm überzeugt vom ersten Tragen an dank der großen Helmöffnungen mit einem optimalen Belüftungsmanagement. ... Als Träger spürt man den Unterschied zu einem klassischen Straßenhelm überhaupt nicht, profitiert aber - laut Scott - von der vergleichsweise besseren Aerodynamik des Helms.“

  • Race 8

    Uvex Race 8

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Zeitfahren, Rennrad

    ohne Endnote

    „... Die Passform des Race 8 ist sehr angenehm, die Einstellung einfach. Das Anheften und Abnehmen des Visiers ist durch die beiden Magnetpunkte auf jeder Seite schnell und unkompliziert durchzuführen. ... Das Sichtfeld des Helms ist groß, auch in Aero-Position lässt es keine Wünsche offen. Die Dimples an den Seiten sollen laut Hersteller den Luftwiderstand reduzieren und Verwirbelungen vermeiden.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme