Fahrräder im Vergleich: Einstieg in die Mittelklasse

RennRad: Einstieg in die Mittelklasse (Ausgabe: 7-8/2009) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Sie wollen möglichst viel Rennrad für Ihr Geld? Das finden Sie in der 1500-Euro-Klasse. Nirgendwo ist das Preis-Leistungs-Verhältnis besser. Acht Rennräder im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Rennräder. Es wurden die Kriterien Rahmen, Fahrverhalten (Steigung, Abfahrt, Wendigkeit ...), Ausstattung und Preis/Leistung getestet, jedoch keine Gesamtnoten vergeben.

  • A:XUS Tende

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Trotz mäßiger Ausstattung sehr leicht. Das Axus klettert daher am schnellsten. Tipp: Lenker und Stütze gleich im Custom-Programm ersetzen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RennRad in Ausgabe 7-8/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Tende
  • Corratec Corones Team Replica

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Preis-/Leistungs-Tipp

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Ein guter Rahmen mit toller Optik zum günstigen Preis. Leider ist der Lack empfindlich. Leichtere Laufräder würden das Corratec angemessen aufwerten.“

  • Cust-Tec Supersport

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Das einfache Rahmenset ist gut ausgestattet, vor allem die Laufräder sind gelungen. Viele Farb- und Ausstattungsoptionen, aber hohes Gesamtgewicht.“

    Supersport
  • Focus Bikes Culebro Expert

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Das zweitleichteste Rad ist komfortabel und wendig, klettert gut und fährt flott bergab. Hier stören nur die schwammigen Bremsen.“

    Culebro Expert
  • Ghost Race 6500 C

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Uns gefällt die schlüssige Zusammenstellung mit hochwertigen Laufrädern. Die kaschieren das hohe Gewicht. Sehr steif.“

    Race 6500 C
  • Hercules Emozione Pro

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    „Nicht das Gesamtgewicht, sondern die Laufräder machen das Rad träge. Das wird, anders als bei Specialized, durch nichts kompensiert. Der Rest der Ausstattung taugt zu mehr.“

    Emozione Pro
  • KTM Strada 3000

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Testsieger

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Besonders die Sitzposition ist äußerst angenehm. Verarbeitungs- und Montagequalität sind klasse und die Ausstattung passt. Wir haben uns auf dem KTM sehr wohl gefühlt.“

    Strada 3000
  • Specialized Roubaix

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Komfort-Tipp

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Das Komfortwunder ist auf einen schmalen Einsatzbereich zugeschnitten: ruppige Straßen. Darauf ist es Spitze. Die Ausstattung kann bei dem hochwertigen Rahmen-Gabel-Set nicht mithalten. Gewichtstuning lohnt!“

    Roubaix

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder