5 Fahrräder und 1 Schaltung: Große Nummer

RADtouren: Große Nummer (Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bei Mountainbikes sind 29er der Renner, weil sie im Gelände leichter laufen. Auch 29er-Reiseräder sind eher für anspruchsvolle Radreisen gemacht. Wir haben fünf Modelle getestet - zwei davon mit dem neuen Pinion 18-Gang-Getriebe.

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Reiseräder und eine Fahrradschaltung getestet. Die Schaltung erhielt keine Endnote. Die Fahrräder wurden 4 x mit der Note „sehr gut“ und 1 x mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung sowie Preis / Leistung. Weiterhin wurde der Einsatzbereich für Radreisen, City / Alltag, Fitness und Gelände bewertet sowie die Sitzposition und das Fahrverhalten angegeben.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Fahrräder im Vergleichstest

  • Koga World Traveller 29 - Shimano SLX (Modell 2012)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 17,4 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „... Das World Traveller ist der agilste 29er im Test, bewahrt sich sogar mit Gepäck noch leichtfüßige Manövrierbarkeit bei hoher Fahrsicherheit und sehr komfortabler Positionierung. Ausstattung und Verarbeitung lassen bis ins Detail nichts zu wünschen übrig. Kauftipp.“

    World Traveller 29 - Shimano SLX (Modell 2012)

    1

  • Patria MTB Trail 29 - Pinion P1.18 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 15,85 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Trail ‚safe‘ könnte man das neue Patria 29er auch nennen, so sicher und wohl fühlten wir uns mit dem lebendigen, stilvollen MTB im Wald. Zusammen mit der gedankenlos bedienbaren Pinion-Schaltung eine Fahrmaschine, die man zu jeder Gelegenheit gern hervorholt - und die sich auch für Reisen abseits der Fernradwege mit kleinem Gepäck empfiehlt.“

    1

  • Tout Terrain Tanami Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 16,9 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    „sehr gut“ – Top-Produkt

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Unschlagbare Kombi: das fahrstabilste Reiserad im Test mit der optimalen Schaltung für anspruchsvolle Radreisen. Auch im Alltag macht das Tanami viel Fahrfreude und sehr wenig Arbeit. Dass Ausstattung und Verarbeitung ebenfalls top sind, darf man bei dem Preis erwarten.“

    Tanami Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)

    1

  • Utopia Möwe - Rohloff Speedhub (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Das Rad des ‚29er-Pioniers‘ Utopia beherrscht den Umgang mit der Reifengröße perfekt: Geradeausgleiten auf befestigten Wegen ist seine Reisebestimmung. In Sachen Komfort und Alltagstauglichkeit macht ihm keiner was vor.“

    Möwe - Rohloff  Speedhub (Modell 2012)

    1

  • Surly Ogre - Shimano Deore (Modell 2012)

    • Typ: Reiserad;
    • Gewicht: 16,42 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Vielseitig, belastbar, günstig. Wenn die Weltreise nicht die Welt kosten darf, ist das recht komfortable Surly Ogre der Tipp. Rahmen und Technik des Testrads sind überall reparierbar, das Fahren macht Spaß, mit StVZO-Ausstattung aufgerüstet auch als Familien-Rad empfehlbar.“

    Ogre - Shimano Deore (Modell 2012)

    5

1 Fahrradschaltung im Einzeltest

  • Pinion P1.18 Getriebeschaltung

    • Typ: Tretlagerschaltung

    ohne Endnote

    „Plus: Schalten ohne Denken; nie das Gefühl, ein Gang fehle; lange Wartungsintervalle auch bei widrigen Verhältnissen ... seitensteife, symmetrische Hinterräder möglich; gute Gewichtsverteilung (besonders für Vollfederung).
    Minus: ca. 1,5 Kilo Mehrgewicht gegenüber Top-Kettenschaltung; in zwei Gängen kein Schalten unter Last möglich; auf Reisen keine Ersatzteilversorgung ...“

    P1.18 Getriebeschaltung

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf