Procycling prüft Fahrräder (3/2013): „Träume(n) auf zwei Rädern“

Procycling: Träume(n) auf zwei Rädern (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Nach in Jahren oder Jahrzehnten gesammelter Rennrad-Erfahrung ist die Zeit für das absolute Traumrad gekommen, für das Rad, mit dem man für den Rest seiner aktiven Zeit zusammen sein will. Ein Rad ohne Kompromisse: Die Ausstattung soll perfekt sein, das Gewicht so gering, wie man es für nötig hält, und der Preis - nun ja, der spielt eine untergeordnete Rolle, denn wer sich einen Traum erfüllt, fragt nicht danach, was er kostet. Dabei können Rennrad-Träume sehr vielfältig sein. Die endgültige italienische Rennmaschine, bei Ausstattung und Optik nicht mehr zu toppen? Diesen Traum erfüllt De Rosa mit dem Super King 888. Ein absolutes Leichtgewicht, technisch perfekt und optisch minimalistisch? Bietet Cannondale mit dem Supersix in der Topvariante. Maßgefertigter Leichtbau in handwerklicher Perfektion? Kann Il Diavolo mit dem Black Venus liefern. Oder ein schnörkellos funktionales Renngerät, das einfach nur schnell fahren soll? Zeigt Merida mit dem Scultura. Diese und noch ein paar mehr Traumrenner haben wir auf den folgenden Seiten zusammengetragen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden 9 Rennräder getestet, aber keine Endnoten vergeben.

  • Airstreeem Aerotype - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Ein sehr schnelles Rad mit guter Bremswirkung. Schön ist, dass der Akku im Rahmen versteckt ist. Am Testrad fällt der weiche Lenker auf, der nicht zum sonstigen Charakter passen will.“

    Aerotype - Shimano Dura Ace (Modell 2013)
  • Cannondale Super Six Evo Black Inc. (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 5,4 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Bei Weitem das beste Rad. Auch ohne überdimensioniertes Tretlager und in Kombination mit der Kurbel habe ich hier das Gefühl besonders großer Steifigkeit. Im Vergleich zu den anderen Bikes merkt man, dass die Laufräder definitiv schlechter bremsen.“

    Super Six Evo Black Inc. (Modell 2013)
  • De Rosa 888 Super King - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,8 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Die Campa-Laufräder sind meine Favoriten. Das Bremsverhalten ist sehr gut, die EPS-Schaltung arbeitet super, auch wenn ich in Sachen Ergonomie die Di2-Shifter vorziehe.“

    888 Super King - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)
  • Falkenjagd Aristos RS - Campagnolo Super Record (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,7 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Falkenjagd fühlt sich an wie ein guter, steifer Carbon-Rahmen. Es ist sehr agil, fährt gut durch die Kurven. Das Rad vermittelt ein gutes Gefühl für die Straße; verglichen mit billigen Titan-Rahmen ist das Fahrgefühl ein himmelweiter Unterschied.“

    Aristos RS - Campagnolo Super Record (Modell 2013)
  • Haibike Affair RX Pro - Shimano Dura Ace Di2 (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Handling ist gut, die Bremsen sind hervorragend - die Shimano-Bremsbeläge arbeiten gut mit den Lightweights zusammen. Die Lenkung fühlt sich im Wiegetritt etwas seltsam an.“

    Affair RX Pro - Shimano Dura Ace Di2 (Modell 2013)
  • Il Diavolo Black Venus Superleggera - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Für mich bisher die Race-lastigste Geometrie und die sportlichste Sitzposition. Die Kombination aus Zipp-Laufrad und AX-Lightness-Leichtbaubremse ist allerdings nicht zufriedenstellend.“

    Black Venus Superleggera - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)
  • Merida Scultura SL 909 - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,5 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Ich weiß nicht, ob es an den Laufrädern liegt oder an der Kombination mit dem Rahmen, aber ich würde sagen, es war bisher das steifste Rad, das ich gefahren bin. Die Laufräder bremsen phänomenal. Für mich ist das Merida vom Fitting her fast perfekt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Procycling in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Scultura SL 909 - Shimano Dura Ace (Modell 2013)
  • Simplon Nexio - Sram Red (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,5 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Sehr gut in den Kurven, gute Laufradsteifigkeit. Die Bremsen quietschen recht stark, wenn ich stark bremse, doch das Bremsverhalten ist berechenbar. Die Laufräder sehen auch cool aus. Das Rad fühlt sich wie andere Carbon-Rahmen an - nicht zu steif oder unbequem. Handling ist ziemlich gut.“

    Nexio - Sram Red (Modell 2013)
  • Storck Bicycle Aernario - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Das beste Rad, das ich heute gefahren bin. Es ist überall steif und vermittelt ein gutes Gefühl für die Straße. Die Campa-Schaltung lässt sich gefühlvoller schalten, doch die Ergonomie ist für mich nicht so gut wie die der Shimano-Griffe. Ein cooles Detail ist die Art, wie die Stütze ins Rohr geht.“

    Aernario - Campagnolo Super Record EPS (Modell 2013)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder