Procycling prüft Fahrräder (3/2012): „Garagen Rock“

Procycling: Garagen Rock (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Inhalt

Sebastian Lang testet sechszehn Rennräder der gehobenen Mittelklasse.

Was wurde getestet?

Es wurden 16 Fahrräder begutachtet. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Airstreeem RR Storm - Sram Apex (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,24 kg

    ohne Endnote

    „Aus unserem Nachbarland Österreich kommt ein weiteres Überraschungspaket. Das Airstreeem konnte mich fahrerisch und optisch überzeugen, kleine Veränderungen wie eine andere Übersetzung und kurzes Schaltwerk würden es optimieren.“

    RR Storm - Sram Apex (Modell 2012)
  • Bianchi Sempre Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,9 kg

    ohne Endnote

    „Während sich die emotionale Tradition im Fahrverhalten wiederfindet, bremst die Ausstattung das Sempre etwas aus. Bianchi hat hier klar auf einen knappen Preis gesetzt, weniger aufs Gewicht.“

    Sempre Ultegra (Modell 2012)
  • BMC Roadracer SL01 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,8 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Der Tour-Sieger BMC liefert ein tolles Produkt, mit dem man vor allem sehr ausgeglichen seine Runden drehen kann. Auch wenn es nicht das aggressivste und dynamischste Rad ist, macht es viel Spaß, damit zu fahren.“

    Roadracer SL01 - Shimano Ultegra (Modell 2012)
  • Canyon Ultimate CF SLX 8.0 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,94 kg

    ohne Endnote

    „Canyon liefert Top-Qualität zu einem guten Preis. Das Rad ist so leicht und steif wie möglich, jetzt könnte ein Modernisierungsschub in Sachen Systemintegration erfolgen ...“

    Ultimate CF SLX 8.0 (Modell 2012)
  • Conway Q-RC 900 SL - Sram Force (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,58 kg

    ohne Endnote

    „Quadratisch, praktisch, gut: Diese Firma zeigt, dass nicht immer alles nur teuer sein muss. Mit viel Qualität und dem Top-Preis bei sehr angenehmer Optik kann man dem Conway durchaus einen Kauftipp geben.“

    Q-RC 900 SL - Sram Force (Modell 2012)
  • Corratec CCT Team Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 8,12 kg

    ohne Endnote

    „Das sehr stimmige und in sich ruhende Design wirkt auf den Betrachter sehr angenehm sportlich. Im Fahrtest kann das Rad vor allem bei Tourensportlern punkten, die das ausgewogene Fahrverhalten schätzen.“

  • Fuji SST 2.0 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,88 kg

    ohne Endnote

    „Ein professioneller Renner, der vor allem mit agiler Fahrdynamik und Aero-Optik auf sich aufmerksam macht. Dem Fuji SST 2.0 sollte jedoch eine Abspeckkur verordnet werden, um von dem eher hohen Gewicht herunterzukommen.“

    SST 2.0 - Shimano Ultegra (Modell 2012)
  • Il Diavolo Victrix - Campagnolo Athena (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7 kg

    ohne Endnote

    „Italienisch modern, fahrerisch ein richtiges Rennrad mit enorm viel Emotionen und Vortrieb. Eine echte Empfehlung für den noch unentschlossenen Athleten. Eine innenliegende Zugführung geht wohl auf Kosten der Einzelanfertigung.“

    Victrix - Campagnolo Athena (Modell 2012)
  • Lapierre Xelius 400 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,4 kg

    ohne Endnote

    „In Frankreich ist der Radsport eine Passion, und ein Rad wie das Lapierre im Teamlook ist da sehr gefragt. Um so richtig einzuschlagen, sollte es aber hier und da im Detail verbessert werden.“

    Xelius 400 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2012)
  • Müsing Onroad Race Di2 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,76 kg

    ohne Endnote

    „Wer nach sportlicher und agiler Fahrweise strebt, darf vom Müsing Race nicht zu viel erwarten. Angenehm ruhig und eher unauffällig agierend, findet es seinen Platz im Feld der Tourenfahrer.“

    Onroad Race Di2 (Modell 2012)
  • Pasculli Bagnolo - Campagnolo Athena (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 8,68 kg

    ohne Endnote

    „Fahrerisch ein sehr angenehmes sportliches Rennrad, das für viele Überraschungen gut ist. Eben ein Klassiker, und in diesem Sinne spricht das Rad für sich.“

  • Poison Hydrogen T+ - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,25 kg

    ohne Endnote

    „Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat mich beim Poison besonders überzeugt. Fahrerisch sehr souverän, dabei in dieser Lackierung optisch eine Herausforderung, liefert das Hydrogen so einiges, was den Rennfahrer anregen könnte.“

    Hydrogen T+ - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)
  • Rose Xeon CRS-3100 - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,05 kg

    ohne Endnote

    „Das Xeon zeigt gute Fahreigenschaften und wird mit tollen Komponenten geliefert. Der Rahmen ist schlicht und überaus funktional; ein Hauch mehr Agilität käme dem Rad aber zu Gute.“

    Xeon CRS-3100 - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)
  • Simplon Kiaro Force 20C (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,06 kg

    ohne Endnote

    „Schöne optische Details fallen positiv auf und runden das Rad sehr gut ab. Die komfortable Sitzhaltung lässt durchaus auch sportliche Fahreigenschaften zu.“

    Kiaro Force 20C (Modell 2012)
  • Storck Bicycle Scenero (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,86 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Mit Details wie den konsequent außen geführten Schaltzügen und den nach hinten offenen Ausfallern beweist Storck Selbstbewusstsein. So mögen die Fans die Bikes des hessischen Herstellers.“

    Scenero (Modell 2012)
  • Trek Madone 4.9 - Shimano Dura Ace (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,53 kg

    ohne Endnote

    „Trek schafft es auch in dieser Preisklasse, ein Modell zu präsentieren, von dem der eine oder andere Profisportler träumen würde - und das dazu top ausgestattet ist.“

    Madone 4.9 - Shimano Dura Ace (Modell 2012)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder