Fahrräder im Vergleich: Aus dem MB-Fuhrpark

MountainBIKE - Heft 9/2015

Was wurde getestet?

Drei Mountainbikes waren im Dauertest. Sie wurden nicht benotet.

  • Strive AL 7.0 Race (Modell 2015)

    Canyon Bicycles Strive AL 7.0 Race (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,6 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „... Bergab kann man richtig ballern, und zum Hochfahren stelle ich einfach via Shapeshifter und Körperverlagerung die Winkel steiler und den Hinterbau straffer. Damit komme ich jetzt eigentlich überall hoch - die Wippunterdrückung am Federbein benötige ich aber dennoch. Mit knapp 14 Kilo ist das Strive auch echt kein Leichtgewicht. ...“

  • We Make Enduro 827 Carbon (Modell 2015)

    Conway We Make Enduro 827 Carbon (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,9 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „... Ich musste ungewöhnlich viele Schrauben nachziehen - von Schaltauge über Wippe bis hin zum Steuersatz. ... Danach erfreute ich mich aber an dem echt schnellen und potenten Enduro, das den Spagat zwischen laufruhig und verspielt schafft. Selbst berghoch kann ich mich nicht beklagen, der Hinterbau wippt kaum, der Plattform-Modus des Rock-Shox-Dämpfers funktioniert super. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Spark 700 Ultimate Di2 (Modell 2015)

    Scott Spark 700 Ultimate Di2 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 10,4 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Tops: Elektronische Schaltung und Federwegsregelung ist extrem leicht zu bedienen; ‚Synchronized Shift‘ erleichtert das Schalten in schwierigen Situationen enorm; Sportlich bergauf. spaßig bergab - ein vielseitiger Hightech-Tourer mit Race-Charakter.
    Flops: Die optimale Programmierung der Elektronik benötigt viel Zeit; Der Hinterbau knarzt häufiger, benötigt Pflege.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder