CYCLE prüft Fahrräder (11/2015): „Fat in the City“

CYCLE: Fat in the City (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Wir haben vier Fatbikes vom sportlichen Hardtail bis zum Handmade-Luxusbike auf den Asphalt geschickt. Dabei ließ sich einiges Potenzial für Urbanisten entdecken.

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Fahreigenschaften, Sitzkomfort, Ausstattung und Preis/Leistung wurden vier Fatbikes auf den Prüfstand gestellt. Die Ergebnisse reichten von 3,5 bis 4,5 von 5 Punkten.

  • Canyon Dude CF 9.0 SL (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 12,7 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    4,5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das überraschend leichte Canyon-Fatbike ist ein komfortables und spurtreues Rad mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    Dude CF 9.0 SL (Modell 2015)

    1

  • Wheeldan Rastifari (Modell 2016)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 17 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    4,5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ästhetisch herausragendes Titan-Bike der Luxusklasse, das die komplette Ausstattung für Stadt und längere Touren mitbringt.“

    Rastifari (Modell 2016)

    1

  • Salsa Beargrease XX1 (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 11,3 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Das wendig-kompakte, aber leider sehr teure Salsa Beargrease bringt Fahrspaß für jedes Gelände mit.“

    Beargrease XX1 (Modell 2015)

    3

  • Velotraum Pilger (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike;
    • Gewicht: 15,1 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    3,5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Ein solide gebautes und gepäcktaugliches Reise-Bike, das seine Stärken abseits der Straße und weniger in der Stadt entfaltet.“

    Pilger (Modell 2015)

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf