Fahrräder im Vergleich: Mission Multitasking

bikesport E-MTB: Mission Multitasking (Ausgabe: 1-2/2012) zurück Seite 1 /von 16 weiter

Inhalt

Das perfekte Allround-Bike zu bauen, ist ein hehres Ziel. Denn Touren sind wahre Multitasking-Aufgaben. Ob Uphill oder Downhill, die Bikes müssen alle Überraschungen auf der Strecke mitmachen – ohne böses Erwachen für den Fahrer.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs All-Mountain-Bikes, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Preisleistungsverhältnis, Optik/Style und Fahrperformance.

  • Trailfox TF01 - SRAM X0 (Modell 2012)

    BMC Trailfox TF01 - SRAM X0 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,6 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Stärken: Edel mit harmonierender Ausstattung; Durchdachtes Fahrwerk; Egonomie stimmig; Extrem leicht für den gebotenen Federweg.
    Schwächen: Begrenzte Reifenfreiheit bei Wechsel auf ein größeres Kaliber mit mehr Breite; Sehr hohes Preisniveau.“

  • Reveal 2.0 - Shimano SLX (Modell 2012)

    Fuji Reveal 2.0 - Shimano SLX (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,36 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Stärken: Insgesamt stimmige und farblich passende Ausstattung; Lockout vorne und hinten; Einstellung der Bremshebel besonders einfach.
    Schwächen: Zu langer Vorbau, dadurch frontlastig und unwillig in engen Kehren; Unzureichende Bereifung für All-Mountain-Einsätze ... Knifflig einzustellendes Fahrwerk.“

  • Reign 0 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Giant Reign 0 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,8 kg

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Stärken: Hinterbau mit starken Downhill-Qualitäten; Laufruhig auch bei hohen Geschwindigkeiten; Variostütze inklusive.
    Schwächen: Enduro-Neigung fordert bergauf ihren Tribut. Langer Abstand zwischen Lenker und Sattel; Vorbauwechsel erschwert durch Sondermaß.“

  • Santa Cruz Blur LTc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,15 kg

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Stärken: 100 Prozent Custombike - alles ist möglich; Ultimatives Fun-Bike; Voll ausgereifter VPP-Hinterbau.
    Schwächen: Handlichkeit vermindert die Laufruhe. Sehr hohes Preisniveau des Rahmensets.“

  • Stumpjumper Comp - SRAM X7 (Modell 2012)

    Specialized Stumpjumper Comp - SRAM X7 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,4 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Stärken: Einfaches Fahrwerks-Setup durch Auto-SAG; Antriebsneutraler Hinterbau; Ausgewogene Rahmengeometrie.
    Schwächen: Verstellbereich der Sattelstütze gering (Variostütze oder Handsäge schafft Abhilfe); Der Originalbereifung fehlt es etwas an Grip auf feuchtem Untergrund.“

  • Signature II Team AM - SRAM X9 (Modell 2012)

    Transalp 24 Signature II Team AM - SRAM X9 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,7 kg

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Stärken: Versendertypisch gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; Lückenlos gut ausgestattet; Gut funktionierendes Fahrwerk.
    Schwächen: Fahrverhalten etwas frontlastig; Minimal zu langer Vorbau.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder