Fahrräder im Vergleich: Perspektiv-Wechsel

aktiv Radfahren: Perspektiv-Wechsel (Ausgabe: 5/2012 (Mai)) zurück Seite 1 /von 13 weiter

Was wurde getestet?

Das liegende Fahrradfahren ist nicht erst seit gestern auf den Straßen zu sehen. Dennoch sind viele Menschen von der tiefen Position, die man auf einem Liegefahrrad einnimmt, etwas abgeschreckt. Besonders die Angst des Übersehenwerdens spielt hier sicherlich eine Rolle. Aber es gibt auch Fans dieser Fahrerposition, die meinen, dass der Komfort mit einem klassischen Radsattel kaum zu vergleichen ist. Im Vergleich wurden daher sechs Liegeräder beurteilt, um zu schauen, ob sie den einen oder anderen Fahrer vielleicht doch überzeugen könnten. Die Modelle erhielten die Bewertungen 2 x „überragend“, 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“.

  • 1

    GreenMachine - Rohloff Speedhub 14G

    Flevobike GreenMachine - Rohloff Speedhub 14G

    • Typ: Liegerad;
    • Gewicht: 19,5 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „überragend“ – Design-Tipp

    „Das Flevobike sieht super aus. Aber nur zum Angucken ist es einfach viel zu schade! Seine sportlichen, agilen Gene offenbart es sehr gerne, wenn es auf die Straße darf.“

  • 1

    ICE Adventure HD - SRAM DualDrive (Modell 2012)

    Icletta ICE Adventure HD - SRAM DualDrive (Modell 2012)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad, Klapp-/Falt-Rad;
    • Gewicht: 24 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „überragend“ – TIPP-Komfort

    „Der Komfort des ICE Adventure ist eine Wucht! In dieser Heavy Duty Version bietet es mehr als reichlich Platz und Stabilität für kräftige Menschen und ihr Gepäck. Eine echte Empfehlung.“

  • 3

    C500 - Rohloff Speedhub 14G (Modell 2012)

    Flux C500 - Rohloff Speedhub 14G (Modell 2012)

    • Typ: Liegerad;
    • Gewicht: 18,1 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „sehr gut“ – Empfehlung

    „Ein Rad nach dem Prinzip ‚Stille Wasser sind tief‘. Die dezente Optik und der hohe Komfort verbergen einen fähigen und wendigen Sportler. Nur zu empfehlen!“

  • 3

    Gekko fx - SRAM DualDrive (Modell 2011)

    HP Velotechnik Gekko fx - SRAM DualDrive (Modell 2011)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 20 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „sehr gut“

    „Oft sieht man Produkten die Sparbemühungen sofort an. HP Velotechnik aber gelingt der Spagat zwischen günstigem Preis, toller Optik und überzeugenden, sportlichen Fahreigenschaften perfekt. So hat es vielleicht auch die Jury beim Eurobike Gold Award gesehen.“

  • 5

    Trike - DualDrive (Modell 2012)

    Anthro Tech Trike - DualDrive (Modell 2012)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 24,4 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „gut“

    „Toller Leichtlauf und eine große Übersicht zeichnen das Anthrotech aus. Beides sind Zutaten für entspanntes Tourenfahren. In Kurven sollte man aber seine sportlichen Ambitionen etwas zügeln.“

  • 5

    LT - SRAM DualDrive (Modell 2012)

    Toxy LT - SRAM DualDrive (Modell 2012)

    • Typ: Liegerad;
    • Gewicht: 20,1 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „gut“

    „Das Toxy LT ist etwas ambivalent. Es ist zum Beispiel faltbar, aber nicht ohne Werkzeug. Einerseits sehr agil, andererseits gut zu kontrollieren. Und letzteres macht es als Einsteigerrad so erfolgreich.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder