aktiv Radfahren prüft Fahrräder (3/2009): „Top-Trekkingräder“

aktiv Radfahren: Top-Trekkingräder (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Sie suchen ein feines, relativ exklusives Rad, das Top ausgestattet ist, den Fahrspaß und auch ein wenig Neid bei den Radkollegen weckt? Dann ist dieser Test genau der richtige für Sie. ...

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Trekkingräder mit den Bewertungen 6 x „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Testkriterien waren unter anderem die Eignungen für City/Alltag, Tour/Reise und Gelände. Des Weiteren wurden Ausstattung und Preis/Leistung bewertet. Außerdem wurden Fahrverhalten und Sitzposition überprüft.

  • Cannondale Trekking Prestige

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Eine klare Linienführung bei Design, Ausstattung und Fahreigenschaften machen das Prestige zu einem der besten Trekkingräder, die wir jemals gefahren sind! Klarer Kauftipp!“

    1

  • Cube Kathmandu (Modell 2009)

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Genial ausgestattet, top Geometrie, preisaggressiv und optisch sehr dezent empfiehlt sich das Kathmandu für Preisfüchse, die das Beste möglichst günstig haben wollen.“

    Kathmandu (Modell 2009)

    1

  • Idworx Easy Rohler

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Seit Jahren im Detail verbessert begeistert das Easy Rohler in diesem Test. Die gutmütigen Fahreigenschaften und die geniale Aussstattungs- und Detailliebe überzeugt voll und ganz. Teuer, aber jeden Cent wert.“

    Easy Rohler

    1

  • Radon TCS 9.2 SL

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Radon ist ein perfekter Mix aus leichtem Gewicht bei hoher Alltagstauglichkeit gelungen. Das 9.2 SL bietet das beste Speedpotential im Test und ist perfekt für fitte Fahrer und Pendler.“

    TCS 9.2 SL

    1

  • Simplon Kagu R3

    • Typ: Trekkingrad

    „überragend“ – Komfort-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Mit dem Dauerbrenner Kagu hat Simplon wieder zugeschlagen. Hervorragende Fahreigenschaften, tolle Ausstattung und das gute Preis-Leistungsverhältnis machen es für einen breiten Einsatzbereich sehr interessant.“

    Kagu R3

    1

  • Velotraum cross 7005 ex plus

    • Typ: Reiserad

    „überragend“ – Allround-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Die stimmigste Optik und das steifste Fahrwek im Test bringen Bonuspunkte. Einzig beim Preis treibt es einem die Tränen in die Augen. Der Gegenwert hingegen passt aber allemal!“

    cross 7005 ex plus

    1

  • Ghost TR 7500

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Ghost bietet mit dem TR 7500 ein tolles Preis-Leistungsverhältnis und überzeugt in Sachen Qualität. Ein tolles Rad mit großem Einsatzbereich.“

    TR 7500

    7

  • Patria Helios

    • Typ: Reiserad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Helios ist ein sehr potentes, spaßiges Stahlrad, in der getesteten Ausstattung ein schnelles Alltags- und Tourenrad, eine echte Rakete! Die Optik mit dem dezenten Stahlrahmen gefällt uns hervorragend!“

    7

  • Utopia Silbermöwe

    • Typ: Citybike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Schweres, aber klasse zu fahrendes Alltags- und Tourenrad, das mit zahlreichen netten Details sehr begeistert. Der Name bürgt aus Tradition für Qualität.“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 11-12/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Silbermöwe

    7

  • Stevens Avantgarde

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „An sich ein schön ausgestattetes und sehr angenehm zu fahrendes Rad, verschenkt das Avantgarde durch die kurze, fast am Rahmen anstehende Kurbel das eigentlich zustehende Testurteil ‚Sehr gut‘.“

    Avantgarde

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder