Radfahren prüft Fahrräder (12/2009): „Naturburschen“

Radfahren: Naturburschen (Ausgabe: 1-2/2010) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Mountainbikes kennen kaum Grenzen. Stabile Bauteile, mächtige Profil-Reifen und sensible Federungen machen Sie fit fürs Abenteuer im Gelände. 14 Bikes aller Preisklassen stellten sich sieben entschlossenen Testern.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 14 Mountainbikes. Sie wurden mit 1 x „überragend“, 8 x „ sehr gut“ und 5 x „gut“ bewertet. Die Testkriterien waren Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem wurden Eignungen in den Bereichen Alltag, Tour, Sport und Gelände angegeben.

  • Gepida Asgard Team

    • Typ: Mountainbike

    „überragend“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Ein edel wirkendes, sehr sportliches Bike, das für seinen Preis viel Gegenleistung bietet. Das Gepida fühlt sich auf der Rennstrecke wohl, macht aber auch sportliche Touren zum Vergnügen. Die Überraschung im Test!“

    Asgard Team

    1

  • Bulls Copperhead 3 RS (Modell 2016)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,3 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    „sehr gut“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Ein gelungenes Bike zu einem sehr attraktiven Preis. Es ist sportlich, dabei aber komfortabel genug, um auch auf längeren Touren den richtigen
    Begleiter zu geben. Kauftipp!“

    Info: Dieses Produkt wurde von Radfahren in Ausgabe 1-2/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Copperhead 3 RS (Modell 2016)

    2

  • Centurion Backfire Fit 800

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“ – Komfort-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Genau das richtige Bike für entspanntes und gemütliches Radeln mit Genuss. Für sportlichen Mountainbike-Einsatz ist es nicht gedacht, nichts für
    extremes Gelände.“

    Backfire Fit 800

    2

  • Conway Q-MR 801

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“ – Empfehlung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ein sportliches, schnelles Mountainbike, das mit gutem Preis-Leistungsverhältnis punktet. Das Q-MR 801 macht einfach Spaß und leistet sich auf der Strecke keine Schwächen.“

    Q-MR 801

    2

  • Corratec X-Vert S 0.3

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Ein kompaktes, steifes und agiles Hardtail, das viel Spaß macht - gerade wenn Wendigkeit gefragt ist. Die Ausstattung geht in Ordnung und funktioniert
    tadellos - was will man mehr?“

    X-Vert S 0.3

    2

  • Cust-Tec Rohloff Supersport

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Wer das höhere Gesamtgewicht sowie den Preis in Kauf nimmt, bekommt mit dem Cust Tec ein extrem universelles und wartungsarmes Rad,
    das dank Rohloff-Schaltung und hochwertiger Anbauteile auch noch nach Jahren eine gute Figur macht.“

    Rohloff Supersport

    2

  • Focus Black Forest

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Mit seinem runden Ausstattungsmix kann das Black Forest punkten. Seine ausgewogenen Fahreigenschaften machen es zum klasse Tourer,
    für Rennfahrer müsste es abspecken.“

    Black Forest

    2

  • Orbea Lanza Ltd

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit dem Lanza bietet Orbea ein schönes, schnörkelloses Mountainbike an, das auch harte Geländeeinsätze klaglos wegsteckt. Es bietet viel Fahrspaß und eine Ausstattung, die stets zuverlässig funktioniert.“

    2

  • Storck Bicycle Rebelion 1.0

    • Typ: Mountainbike

    „sehr gut“ – Sport-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Mit dem Storck gelingt die Rebellion im Gelände. Bocksteif, agil und pfeilschnell überzeugt es mit Bravour. Wer es sich leisten kann, hat definitiv Spaß mit der schwarzen Schönheit!“

    Rebelion 1.0

    2

  • Cobra Bikes CP 5.0

    • Typ: Mountainbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Cobras CP 5.0 ist ein klassisches Einsteigerbike in den Geländesport. Die Ausstattung geht für den Preis in Ordnung und optisch wirkt das Bike, als würde es deutlich mehr kosten.“

    CP 5.0

    10

  • Cycle Wolf Viper Disc

    • Typ: Mountainbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Für Geländeeinsatz nur bedingt geeignet, sehen wir das Viper Disc als sportliches Alltagsrad etwa für Berufspendler oder als robusten Tourer – nicht zuletzt für ‚Vollschlanke‘. Recht viel Bike für relativ wenig Geld!“

    Viper Disc

    10

  • Giant Talon

    • Typ: Mountainbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Giant stellt mit dem Talon 1 ein ‚rund‘ ausgestattetes Mountainbike zum vernünftigen Preis auf die Räder. Noch besser würde es uns mit einer etwas sensibleren Gabel gefallen - aber auch so ist es voll geländetauglich.“

    Talon

    10

  • Panther Pro-XR 999

    • Typ: Mountainbike

    „gut“ – TIPP-Einsteiger

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das XR999 ist ein tolles Einsteiger-Mountainbike, das mit durchdachter Ausstattung und gutmütigen Fahreigenschaften glänzt. Leider limitiert das hohe Gewicht den Fahrspaß.“

    Pro-XR 999

    10

  • Univega Alpina HT-550

    • Typ: Mountainbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Alpina HT-550 zeigt, dass auch für deutlich unter 1000 Euro ein rundum funktionierendes Mountainbike realisiert werden kann. Einige
    Kompromisse tun der Fahrfreude aber keinen Abbruch.“

    Alpina HT-550

    10

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder