Retter im Doppelpack

Telecom Handel

Inhalt

Aino und Saito begründen die neue Handy-Serie ‚Entertainment Unlimited‘ von Sony Ericsson - Das Aino bietet Bedienung über Touchscreen und Slider-Tastatur - Das Saito hat eine 12,1-Megapixel-Kamera mit Blitz - Der Touchscreen reagiert nicht immer auf Anhieb

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Handys, die jeweils mit „gut“ beurteilt wurden. Testkriterien waren unter anderem Display, Tastatur, Bedienung und Entertainment-Funktionen.

  • Sony Ericsson Aino

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 3";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    „gut“ (2,0)

    „... schön hell. Schade ist nur, dass Sony Ericsson den Touchscreen nicht beim Surfen einsetzt. Ansonsten ist der Aufbau der Menüs logisch, und auch die Tastatur kann gefallen. Trotz der Auflösung von 8,1 Megapixel schießt die Kamera des Aino nur durchschnittliche Bilder. ...“

    Aino

    1

  • Sony Ericsson Satio

    • Displaygröße: 3,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 12,1 MP

    „gut“ (2,3)

    „... Das Saito zeigt, dass Sony Ericsson beim Thema Touchscreen noch aufholen muss. Als Kamera-Handy ist es zwar derzeit in der Spitzengruppe, doch als Allrounder macht es keine so gute Figur, zumal es sehr teuer ist. ...“

    Satio

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys