„Herkömmliche Handys“ - für Sehbehinderte

INCOBS

Inhalt

Die Stiftung Warentest stellte uns im Januar 2006 Handys aus ihrer Testreihe zur Verfügung. Hieraus haben wir neun Geräte ausgewählt, die von blinden und sehbehinderten Testpersonen genauer unter die Lupe genommen wurden.

Was wurde getestet?

Es wurden neun Handys auf ihre Nutzbarkeit für Sehbehinderte getestet. Die Bewertungen reichten von 41,6 bis 62,7 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren Tastatur, Menüführung und Display.

  • Siemens A65

    62,7 von 100 Punkten

    „Unter den sehbehinderten Anwendern hat das A65 am Besten abgeschnitten. Dazu trägt eine gut erfassbare Tastatur und ein einfaches Menü bei. Das Display wurde von den Testern als zu klein bemängelt. ...“

    A65

    1

  • Samsung SGH-Z140

    61 von 100 Punkten

    „Positiv aufgefallen ist die große Schrift wenn man eine Telefonnummer eintippt. Vergleichsweise gut wurden auch die Farbkontraste des Displays beurteilt. Die Tastatur ist ein bisschen zu flach ...“

    SGH-Z140

    2

  • Siemens A70

    56,9 von 100 Punkten

    „Einfaches Menü, gut erfühlbare Zifferntasten. Beim Display sind nur Kontrast und Helligkeit einstellbar ... Die Schriftgröße ist zu klein.“

    A70

    3

  • Nokia 5140

    • Kamera: Ja

    56 von 100 Punkten

    „Unseren Testpersonen standen die Tasten zu eng beieinander, die Fünfer-Markierung reichte nicht aus und beim Display gab es nur negative Beurteilungen. Das Menü hingegen ist übersichtlich aufgebaut.“

    5140

    4

  • Nokia 6030

    56 von 100 Punkten

    „Klar abgegrenzte und gut abgehobene Tasten mit deutlichem Druckpunkt, einfaches Menü. ... Display: schlechte Farbauswahl, ungenügende Kontraste, nicht hell genug.“

    6030

    4

  • Siemens M75

    • Kamera: Ja

    54,3 von 100 Punkten

    „Großes Display, aber die Schrift ist meist zu klein. Bei der Tastatur wurde der Druckpunkt gelobt, die Tastenabstände aber bemängelt. Der Menüaufbau wich an einigen Stellen stark vom Standard ab.“

    M75

    6

  • Nokia N90

    48,5 von 100 Punkten

    „... Das Menü ist sehr voll, aber durch die Listenanordnung gut navigierbar. Display: Obwohl es auffällig groß ist, ist die Schrift zu klein und es gibt nur wenig Einstellmöglichkeiten.“

    N90

    7

  • Sagem VS1 (Vodafone)

    44,8 von 100 Punkten

    „belegt bei den Sehbehinderten den vorletzten Platz. Schuld daran sind schlecht abgehobene Tasten mit ungünstiger Farbauswahl (Anthrazit auf Silber) und ein Display, dessen ebenfalls ungünstige Farbauswahl in keiner Weise beeinflussbar ist.“

    VS1 (Vodafone)

    8

  • Sony Ericsson K500i

    41,6 von 100 Punkten

    „Bei den sehbehinderten Testern der Testverlierer. Z.T. sehr eng Tastenabstände, Joystick zum Menüeinstieg ist anfällig für Fehlbedienungen. Display: in fast allen Kategorien die schlechtmöglichste Beurteilung.“

    K500i

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys