Gut aufgestellt

connect: Gut aufgestellt (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

PDA-Phones wollen die perfekte Symbiose aus Handy und Organizer sein. Doch dazu müssen sie sowohl die Ansprüche verwöhnter Handy-Nutzer als auch die Erwartungen anspruchsvoller PDA-User erfüllen. Die besten Chancen diese Vorraussetzungen zu erfüllen haben das Sony Ericsson P910i für 750 Euro und der MDA III von T-Mobile für 780 Euro. Beide sind Weiterentwicklungen berühmter Vorfahren, die sich als Megaseller bewährt haben.

Was wurde getestet?

2 Smartphones im Vergleich: 2 x „gut“.

  • Sony Ericsson P910i

    „gut“ (377 von 500 Punkten) – Testsieger

    „Fürs Telefonieren ist [im Vergleich mit dem T-Mobile MDA III] jedoch das Sony Ericsson P910i die bessere Wahl: dank seiner Handy-ähnlichen Form, aber auch dank dem üblichen Ziffernblock zur manuellen Nummereingabe. Messtechnisch hat das Sony Ericsson ebenfalls in allen Belangen die besseren Werte zu bieten, abgesehen von der System-Geschwindigkeit...“

    P910i

    1

  • T-Mobile MDA III

    „gut“ (375 von 500 Punkten)

    „Bei der Ausstattung hat [im Vergleich mit dem Sony Ericsson P910i] dabei der T-Mobile MDA III mit seinem großen Display, seiner umfangreichen Software, WLAN und auch mit seiner etwas stringenteren Menü-Führung die Nase vorn...“

    MDA III

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys