1 CD-Spieler und 1 Verstärker-Kombination: Maßarbeit

stereoplay: Maßarbeit (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Abseits vom HiFi-Einerlei: Die schicken Komponenten des deutschen Herstellers B.M.C. kombinieren ästhetisches Design mit flexibler, ungewöhnlicher Technik.

Was wurde getestet?

Getestet wurden ein CD-Spieler und ein Vor- und End-Verstärker, die unabhängig voneinander bewertet wurden. Testkriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • B.M.C. BDCD 1

    • Typ: Audio-CD-Player

    „überragend“ (90 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Beim BDCD1 handelt es sich um einen ordentlich verarbeiteten Player mit Riemenantrieb. Er läuft verlässlich und gleichmäßig. Die Wiedergabe ist stets fließend und wirkt nicht angestrengt und kann noch verbessert werden indem man als Vorstufe den DAC 1 PRE verwendet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BDCD 1
  • B.M.C. DAC 1 + AMP M1

    • Typ: Endstufe;
    • Anzahl der Kanäle: 1

    „sehr gut“ (85 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr repräsentative DAC-Vor/End-Kombi, die mit spezieller Lautstärkeregelung und Stromanpassung am besten zusammen betrieben wird. Feiner, körperhafter, ausdrucksstarker Klang mit Tiefgang. Der USB-Eingang bleibt etwas zurück.“

    DAC 1 + AMP M1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema CD-Player