SPIEGELREFLEX digital prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (8/2009): „SLRs so scharf wie noch nie“ - Basisklasse

SPIEGELREFLEX digital: „SLRs so scharf wie noch nie“ - Basisklasse (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 17 weiter

Inhalt

Kameras der neuen Generation sollen noch schärfere Bilder als die bisherigen Modelle liefern.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Spiegelreflexkameras der Basisklasse. Sie wurden jeweils mit „sehr gut“ beurteilt. Getestet wurden unter anderem Bildqualität, Bedienung und Ausstattung.

  • Sony Alpha 230

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Bei der Bildqualität spielt die kleine Sony in der oberen Liga der SLR-Kameras mit APS-C-Sensor mit. Auflösungswerte von 101 Prozent der theoretischen Sensorauflösung deuten normalerweise auf eine starke, aggressive kamerainterne Detailaufbereitung hin. ...“

    Alpha 230

    1

  • Nikon D3000

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (85,5 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „... Der automatische Weißabgleich und die Farbwiedergabe sind gut, erreichen aber keine Spitzenwerte. Das gilt auch für den Autofokus. Für Schnappschüsse und spielende Kinder reicht die AF-Geschwindigkeit aber locker. Die Lage der AF-Sensoren ist auf der Mattscheibe gut sichtbar markiert. ...“

    D3000

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras