PROFIFOTO prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (6/2011): „Mit und ohne Spiegel“

PROFIFOTO

Inhalt

Mit der knapp 600 Euro teuren A35 setzt Sony die Modellreihe der SLT-Kameras fort. Deren teildurchlässiger feststehender Spiegel verspricht schnelle Bildfolgen und einen präzisen Fokus. Auch in den spiegellosen CSC-Modellen bietet Sony mit der NEX-C3 eine neue Hybridkamera für Film und Foto.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Kameras.

  • Sony Alpha 35 (SLT-A35)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    „... Der für die Sony-Modelle typische Bildstabilisator und der Multi-Bild Modus, der durch eine 6fach-Bildberechnung zur Rauschminimierung beiträgt, sollen auch bei schwierigen Beleuchtungssituationen für gute Ergebnisse sorgen. Die Empfindlichkeitseinstellungen reichen bis ISO 12800. ...“

    Alpha 35 (SLT-A35)
  • Sony NEX-C3

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Nicht vorhanden

    ohne Endnote

    „... Der Hochleistungsverschluss ermöglicht Belichtungszeiten von 1/4.000 bis 30 Sekunden und die Empfindlichkeitsskala reicht bis ISO 12800. Programmautomatiken wie die DRO oder HDR-Funktion, die manuelle Hintergrundschärfe, Soft Skin oder der handgehaltene Dämmerungs Modus unterstützen den Kreativen bei seiner Arbeit. Ein Highlight ist der Modus für Schwenkpanoramen ...“

    NEX-C3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras