PC Magazin prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (8/2014): „Japan im Duell“

PC Magazin: Japan im Duell (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Der schnellste Autofokus der Welt soll in der Sony Alpha 6000 stecken. Stimmt das wirklich? Wir haben eine Panasonic Lumix DMC G6 ins rein japanische Duell geschickt und genau hingesehen.

Was wurde getestet?

Zwei Systemkameras wurden verglichen. Eine erhielt die Endnote „gut“, die andere wurde mit „befriedigend“ benotet.

  • Sony Alpha 6000

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 24,3 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Eine Systemkamera lebt vom System in dem sie eingebunden ist. Das ist das große Manko der Sony: Als Reisekamera für Besitzer von A-Mount-Objektiven ist sie sicherlich ideal, da man lediglich einen Adapter auf das E-Mount-Bajonett kaufen muss, um die vorhandenen Objektive zu nutzen. Als Systemeinstieg ist sie dagegen nicht zu empfehlen, weil der Zukauf von Objektiven einfach viel zu teuer ist. ...“

    Alpha 6000

    1

  • Panasonic Lumix DMC-G6

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Hier sind Objektive günstig und in großer Anzahl vorhanden. Freilich muss man bei ihr mit 16 Megapixeln zufrieden sein. Das AF-System mit ‚Display-Fingertip‘ ist weniger automatisch als bei der Alpha, aber in der Praxis sehr überzeugend.“

    Lumix DMC-G6

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras