FOTOTEST prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (8/2016): „Nikon D810 VS. D500“

FOTOTEST - Heft 5/2016

Inhalt

Vollformat setzt sich durch: Keine großen Unterschiede bei der Ausstattung und Bedienung, aber der Vollformat-Sensor hat bei der Auflösung die Nase vorn.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Vollformat-Kameras. Beide erhielten die Endnote „super“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Autofokus und Ausstattung/Bedienung.

  • Nikon D810

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 36 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Optisch

    „super“ (91,4 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „... Bei der D810 wird der Vollformat-Sensor mit 36 Megapixeln ohne optisches Tiefpassfilter eingebaut. Der Verzicht auf optische Tiefpassfilterung soll ein Maximum an Kontrastübertragung und Schärfe bewirken. Und das tut es in der Tat, die Schärfe und Auflösung sind gewaltig, weil eben überhaupt keine Frequenzen gesperrt werden. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    D810

    1

  • Nikon D500

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 20,9 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    „super“ (90,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „... Von ISO 50 bis 1.600 ist die Auflösung ... sehr gut und die Artefakte erkennt meistens nur das geschulte Auge. Die Kanten werden zwar moderat, aber effizient geschärft. Die geringfügige Dominanz der hellen Seite bei der Kantenanhebung verursacht nur minimale helle Säume an hellen Kanten. Ab ISO 3.200 nimmt die Auflösung ab und die Moiré- und Aliasing-Artefakte ... treten deutlicher in Erscheinung. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    D500

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras