Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Digitale Kameras mit Wechselobjektiv

Computer - Das Magazin für die Praxis - Heft 3/2011

Inhalt

Clever: Diese digitalen Kameras besitzen ein austauschbares Objektiv. Mit solchen Geräten schießen Sie Panorama- oder Portrait-Aufnahmen, die mit herkömmlichen Modellen so nicht möglich wären. Die vielseitigen Geräte mit Wechselobjektiven stellen eine echte Alternative zu den digitalen Spiegelreflex-Kameras dar.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Kameras.

  • Pen E-P1

    Olympus Pen E-P1

    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Nicht vorhanden

    ohne Endnote

    „Plus: Weißabgleich für verschiedene Lichtverhältnisse; Digitaler & optischer Stabilisator; Günstigste Kamera im Vergleich.“

  • Lumix DMC-G1

    Panasonic Lumix DMC-G1

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    „Plus: Mehrere Blitzmodi zur Auswahl; Niedrige Anschaffungskosten.
    Minus: Geringste Auflösung der vorgestellten Kameras.“

  • NX5

    Samsung NX5

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 14,6 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    ohne Endnote

    „Plus: Verschiedene Video-Formate und -Auflösungen; Langzeitbelichtung bis 8 Minuten.
    Minus: Hoher Preis.“

  • NEX-3

    Sony NEX-3

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Sensorformat: APS-C

    ohne Endnote

    „Plus: Schießt bis zu 7 Bilder in der Sekunde; Schwenkbarer Monitor; Handliche Abmessungen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras