MacUp prüft PC-Systeme (4/2009): „Tabula rasa“

MacUp

Inhalt

Am 3. März erneuerte Apple vom Mac mini bis zum Mac Pro seine komplette Desktop-Palette. Die Präsentation des ersten Mac Pro mit Intels Nehalem-Architektur lenkte dabei den Blick der Weltöffentlichkeit nach Kalifornien - weg von der CeBIT. Offiziell hatte Intel seine neue Architektur nämlich noch gar nicht eingeführt.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Desktop-Macs mit Noten von 1,4 bis 2,0. Zusätzlich wurden fünf weitere Macs vorgestellt, jedoch nicht bewertet.

  • Apple iMac 24'' 2,93 GHz 4GB RAM (640 GB)

    • Bauart: All-in-One;
    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    Note:1,4

    „... Leider kann man die Displayhelligkeit nicht stufenlos reduzieren, und ein komplettes Ausschalten der Helligkeit wie bei den mobilen Macs ist auch nicht drin. ...“

    iMac 24'' 2,93 GHz 4GB RAM (640 GB)

    1

  • Apple iMac 24'' Core 2 Duo 2,66 GHz (2009)

    • Bauart: All-in-One;
    • Prozessormodell: Intel Core 2 Duo;
    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    Note:1,6

    „... Apples All-in-One-Mac wird teilweise günstiger und schließt mit mehr Konfigurationsmöglichkeiten nahtloser an den Mac mini nach unten hin und an den Mac Pro nach oben hin an - zumindest, wenn es nicht auf reine Multicore-Leistung ankommt. Vier Grafikkartenoptionen ... runden das Bild ab. ...“

    iMac 24'' Core 2 Duo 2,66 GHz (2009)

    2

  • Apple Mac Mini Core 2 Duo 2 GHz 2GB RAM (320 GB)

    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    Note:2,0

    „... Der neue ‚mini‘ macht aus dem Kleinen endlich einen wohnzimmertauglichen Allrounder, denn mit der integrierten Grafik kann Full HD (1080p) wiedergegeben werden und selbst Spielen in 3D ist jetzt möglich. ...“

    Mac Mini Core 2 Duo 2 GHz 2GB RAM (320 GB)

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme