PCgo prüft PC-Systeme (2/2013): „Fass mich an!“

PCgo: Fass mich an! (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

All-in-Ones sind im Kommen. Denn die schicken Rechner mit integriertem Display brauchen nicht nur wenig Platz, mit ihnen macht auch Windows 8 richtig Spaß. Denn ein Touchscreen mit Multitouch gehört bei den All-in-Ones im Test zur Grundausstattung.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren fünf All-in-One-PCs mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“, 1 x „gut“ sowie 1 x „befriedigend“. Untersucht wurden Ausstattung, Systemleistung, Ergonomie und Verarbeitung sowie Service.

  • Dell Inspiron One 23 (D0023303)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Pentium G645;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Für nur rund 1.000 EUR erhält man mit dem Inspiron One 23 einen flotten All-in-One-Rechner mit Quadcore-Prozessor. Nur schade, dass man das Display nur sehr eingeschränkt neigen kann. Testsieger unter fünf All-in-Ones in der Zeitschrift PCgo. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Inspiron One 23 (D0023303)

    1

  • Acer Aspire 5600U (DQ.SKZEG.001)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-3210M;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT630M

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Acers Aspire 5600U ist relativ kostspielig, kann dafür aber mit guter Performance und einer großzügigen Ausstattung punkten. Dank des dreh- und schwenkbaren Displays eignet sich das Gerät besonders gut für Multitouch-Programme. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Aspire 5600U (DQ.SKZEG.001)

    2

  • Samsung Series 5 500A2D

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i3-3220T;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 620M

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der kompakte Samsung ist ein klassischer All-in-One, bei dem Touch eher die zweite Geige spielt. Gemessen an seiner Ausstattung ist der 500A2D günstig. Trotz des kleineren Displays bringt er die Full-HD-Auösung.“

    Series 5 500A2D

    2

  • Fujitsu Esprimo X913-T

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-3470T;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 2500

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die integrierte Grafik in dem Business-All-in-One kostet Punkte in der Leistungswertung, bei der Systemleistung liefert er gute Werte. Zudem ist der flexible und sparsame Fujitsu bei der Ergonomie Spitze.“

    Esprimo X913-T

    4

  • Lenovo IdeaCentre A520 (i3-2328M, 4GB RAM, 500GB HDD)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i3-2328M;
    • Grafikchipsatz: Intel HD 3000

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Beim A520-Einstiegsmodell hat Lenovo zu sehr an CPU und Grafik gespart. Hier sollte man lieber in das 1300-Euro-Modell mit Core-i5 und GeForce investieren. Denn für Multitouch ist der A520 optimal geeignet.“

    IdeaCentre A520 (i3-2328M, 4GB RAM, 500GB HDD)

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme