Computer Bild: Zeuge an Bord (Ausgabe: 25) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • TrueCam A7s

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD), 2560 x 1080 (21:9), 2304 x 1296 (Super-HD)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 130°
    • Akkukapazität: 400 mAh

    „gut“ (1,90) – Testsieger

    „Die A7s bietet insgesamt die beste Bildqualität im Test, und zwar bei Tag und bei Nacht. Zudem hat sie praktische Extras wie einen Geschwindigkeitswarner. Für die Auswertung lassen sich Kennzeichen und Fahrername eintragen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    A7s

    1

  • Garmin Dash Cam 55

    • Auflösung: 2560 x 1440 (2K)
    • Befestigung: Magnetische Klebehalterung
    • Blickwinkel: 122°

    „gut“ (2,30)

    „Die Aufnahmen der Garmin lassen sich nicht manuell starten, sie filmt automatisch ihre Loops in guter Bildqualität. Ein Pluspunkt ist die gute Sprachsteuerung, zudem kann der Fahrer die gespeicherten Clips über das Smartphone abrufen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Dash Cam 55

    2

  • iTracker DC-A119S

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD), 1280 x 720 (HD)
    • Bildsensor: Starvis IMX291
    • Blickwinkel: 135°

    „befriedigend“ (2,50)

    „Die iTracker lieferte bei allen Lichtverhältnissen detailreiche und flüssige Aufnahmen, die der Fahrer perfekt steuern kann. Die Klebehalterung hält bombenfest – leider, denn im Test brach sie beim Abnehmen aus dem Plastikgehäuse heraus.“

    DC-A119S

    3

  • iTracker GS6000-A7

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD), 2304 x 1296 (Super-HD)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 170°
    • Akkukapazität: 500 mAh

    „befriedigend“ (2,60)

    „Bei Tageslicht waren die Videos gut, doch bei Dunkelheit lieferte das teurere Modell von iTracker schlechtere Bildqualität als die günstigere Dashcam des Herstellers. Dafür bietet sie einen HDMI-Anschluss und mehr Infos im Aufnahmestempel.“

    GS6000-A7

    4

  • Transcend DrivePro 230

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD)
    • Befestigung: Klebepad, Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 130°

    „befriedigend“ (2,60)

    „Die Transcend lässt sich nicht nur einfach über Tasten, sondern auch besonders leicht mit der Smartphone- App steuern. Erstaunlich: Die Bildqualität war nachts richtig gut, bei Tageslicht dagegen vergleichsweise schlecht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    DrivePro 230

    4

  • BlackVue DR650S-2CH

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD)
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 129°

    „befriedigend“ (2,70)

    „Die Blackvue ist zwar mit Abstand der teuerste Testkandidat, dafür filmt sie mit einer separaten Kamera auch nach hinten und dokumentiert etwa Auffahrunfälle. Wenig praxisgerecht: Die Kamera lässt sich nur per App bedienen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    DR650S-2CH

    6

  • Blaupunkt BP 3.0 FHD GPS

    • Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 140°
    • Akkukapazität: 600 mAh

    „befriedigend“ (2,80)

    „Das Blaupunkt-Modell schneidet in allen Bereichen nur mittelmäßig ab. Die Bildqualität ist bestenfalls durchschnittlich, die Bedienung könnte einfacher sein. Immerhin kann sie mit einer umfangreichen Auswertungssoftware punkten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BP 3.0 FHD GPS

    7

  • Rollei CarDVR-310

    • Auflösung: 2560 x 1440 (2K), 1920 x 1080 (Full-HD)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Akkukapazität: 470 mAh

    „befriedigend“ (2,80)

    „Die CarDVR 310 besticht zwar mit ihrer guten Verarbeitung, aber mit ihrer Bildqualität erreicht sie nur Mittelmaß. Zudem stehen im Aufnahmestempel nur Datum und Uhrzeit – das ist sehr wenig. Die Bedienung klappt hingegen problemlos.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    CarDVR-310

    7

  • NavGear MDV-2850

    • Auflösung: 3840 x 2160 (4K)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS
    • Blickwinkel: 170°
    • Akkukapazität: 300 mAh

    „befriedigend“ (3,20) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Die NavGear ist mit rund 80 Euro sehr günstig, allerdings sind ihre Aufnahmen nur mittelmäßig. In höchster Auflösung (4K) ruckelten die Videos stark. Die Kamera schreibt nur Datum und Uhrzeit in die Videos, weitere Infos wie Tempo fehlen im Stempel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 12/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MDV-2850

    9

  • Rollei CarDVR-71

    • Auflösung: 1280 x 720 (HD)
    • Befestigung: Saugnapf
    • Bildsensor: CMOS

    „ausreichend“ (3,80)

    „Die günstige der beiden Rollei-Kameras landet mit ihrer schlechten Bildqualität bei allen Lichtverhältnissen auf dem letzten Platz, die unscharfen Videos sind kaum brauchbar. Auch die umständliche Bedienung verhinderte eine bessere Note.“

    CarDVR-71

    10

Tests

Mehr zum Thema Dashcams

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf