Au-ja.de

Inhalt

In der zweiten Maiwoche brachte Intel einen neuen Dual-Core Prozessor auf den Markt. Es handelt sich um den mit 2,8 GHz getakteten Pentium E6300, der AMDs betagtem Athlon X2 schwer zusetzt. Zur Eröffnung der Computex in Taiwan stellt AMD nun ebenfalls neue Doppelkern-CPUs vor, wobei es der Athlon II X2 250 mit dem Pentium E6300 aufnehmen soll. Mit 3,0 GHz Taktrate und einem integrierten Speicher-Controller für DDR2 und DDR3 sollte dies kein großes Problem sein, oder doch? Wir werden heute klären, welches die beste CPU unter 85 Euro ist.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Prozessoren, die keine Endnoten erhielten.

  • AMD Athlon II X2 250

    • Basis-Takt: 3 GHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM3;
    • Prozessor-Kerne: 2

    ohne Endnote

    „... der Athlon II X2 250 liefert auch eine angemessene Leistung in Anbetracht eines Preises von 87 US-Dollar. Sein Stromverbrauch liegt zwar noch nicht ganz auf dem Niveau der 45-nm-CPUs von Intel, kann sich aber dennoch sehen lassen. Seine Stärken sind SSE4a, die hardwarebeschleunigte Virtualisierung und der integrierte Speicher-Controller für DDR2- und DDR3-Module. Seine Schwäche ist Cool'n'Quiet, denn sobald nur ein Kern belastet wird, bringt dieser nicht mehr die volle Rechenleistung. ...“

    Athlon II X2 250
  • Intel Core 2 Duo E6300

    • Basis-Takt: 1,86 GHz;
    • Sockeltyp: Sockel 775

    ohne Endnote – Editor's Choice

    „... Im Schnitt ist der Intel Pentium E6300 trotz 200 MHz geringerer Taktrate kaum langsamer als der AMD Athlon II X2 250. Er bietet einen extrem niedrigen Stromverbrauch, eine geradezu wahnwitzige Übertaktbarkeit und ein fehlerfreies Energiemanagement. Ob wir E.I.S.T. nun verwenden oder nicht, auf die Ergebnisse unserer Leistungsmessungen hat dies keinen nennenswerten Einfluss. Auch der Pentium E6300 unterstützt die hardwarebeschleunigte Virtualisierung, SSE4 und SSE4.1 fehlen ihm jedoch. ...“

    Core 2 Duo E6300

Tests

Mehr zum Thema Prozessoren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf