Camcorder im Vergleich: Flotter Dreier

VIDEOAKTIV: Flotter Dreier (Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Das Angebot an HD-Camcordern wird immer vielfältiger. Die einstige Top-Liga bildet nun die Einsteiger-Klasse. Die Erfolgsmodelle von Canon und Panasonic plus ein Neuling von Toshiba.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Camcorder. Sie erhielten die Noten 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bildtest (Schärfe, Farbwiedergabe, Bildrauschen ...), Tontest (Klangqualität, Räumlichkeit, Eigengeräusche ...) und Bedienung (Ergonomie, Bedienungselemente, Menü ...).

  • Canon HF100

    „gut“ (72 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: scharfes Bild; manuelle Tonaussteuerung; Mikrofon- und Kopfhöreranschluss.
    Minus: Spezial-Zubehörschuh, kein Sucher.“

    HF100

    1

  • Panasonic HDC-SD100

    „gut“ (68 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: viele manuelle Einstellungen; manuelle Tonaussteuerung; mit Sucher, gute Bildautomatiken.
    Minus: ungeschickte Objektivring-Bedienung.“

    HDC-SD100

    2

  • Toshiba GSC-K80HE

    „befriedigend“ (55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: großes Display; lässt sich als externe Harddisk nutzen; einfache Bedienung per Joystick/Rad.
    Minus: mindere Lowlight-Qualität; Sprünge beim Zoomen.“

    GSC-K80HE

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder