selber machen prüft Akkuschrauber (8/2011): „Kleine Alleskönner mit Power“

selber machen - Heft 9/2011

Inhalt

Ob Sie ein Regal montieren oder einen Raumteiler aus Gipskarton bauen - die neuen 10,8-Volt-Akku-Bohrschrauber sind mit ihrer kraftvollen Lithium-Ionen-Technik der richtige Partner. Wir haben zehn aktuelle Modelle im SELBER MACHEN-Testlabor PZT auf Herz und Nieren untersuchen lassen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Akku-Bohrschrauber. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Akku-Messungen, praktische Prüfungen, Handhabung sowie Sicherheit und Robustheit.

  • Festool CXS Li 1,5

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „gut“ (1,8) – Testsieger

    „Positiv: Für das Bohren in Holz und Metall geeignet. Sehr gut zu bedienendes, abnehmbares Bohrfutter. Praktischer Winkelvorsatz. Kurze Akku-Ladedauer. Geringer Stand-by-Verbrauch des Akku-Ladegeräts.
    Negativ: Bohrfutterspannbereich 8 mm. Relativ geringe Anzahl Bohrungen pro Akku-Ladung.“

    CXS Li 1,5

    1

  • Hitachi DS 10DFL (3.0L)

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 3 Ah

    „gut“ (1,9) – Empfehlung

    „Positiv: Leistungsstark, auch für das Bohren in Metall geeignet. Sehr hohe Anzahl Bohrungen mit einer Akku-Ladung. Sehr kurze Akku-Ladedauer. Handlicher Griff, ausgewogene Gewichtsverteilung. 31-teiliger Bitsatz mitgeliefert.
    Negativ: Gerät schaltet bei Blockierung mechanisch, aber nicht elektronisch ab.“

    DS 10DFL (3.0L)

    2

  • DeWalt DCD 710 S2

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „gut“ (2,0)

    Das hohe Leistungspotenzial der DCD 710 S2 ermöglicht sogar das Bohren in Metallobjekten. Die Bedienung des Bohrfutters geht leicht von der Hand und der Griff ist äußerst ergonomisch. Die kompakten Abmessungen begünstigen Arbeiten in engen Räumen. Unschön sind der hohe Stromverbrauch im Standby-Betrieb und die lange Wiederaufladedauer. Dass kein Bit mitgeliefert wird, ist ebenfalls ärgerlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DCD 710 S2

    3

  • Metabo PowerMaxx 12 Pro/Basic

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,5 Ah

    „gut“ (2,0)

    „Positiv: Auch für das Bohren in Eisen geeignet. Hohe Anzahl Schraubungen mit einer Akku-Ladung. Gut geeignet für das Arbeiten in engen Bereichen. LED am Gerät. 20-teiliger Bitsatz wird mitgeliefert.
    Negativ: Etwas unhandlicher Griff. Relativ lange Akku-Ladedauer.“

    PowerMaxx 12 Pro/Basic

    3

  • Kress 108 AS-2 1.3 Set L

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „gut“ (2,1)

    „Positiv: Auch für das Bohren in Metall. Gerät schaltet bei Blockierung ab (Schutz gegen Überlast). Sehr gut zu bedienendes, abnehmbares Bohrfutter. Praktischer Winkelvorsatz. LED-Arbeitsleuchte mit dabei.
    Negativ: Sehr lange Akku-Ladedauer. Etwas unhandlicher Griff. Relativ hoher Stand-by-Verbrauch des Akku-Ladegeräts.“

    108 AS-2 1.3 Set L

    5

  • Bosch PSR 10,8 LI-2

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Heimwerker;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,5 Ah;
    • Max. Drehmoment: 22 Nm;
    • Kraft beim Schrauben in hartes Material (Drehmoment hart): 26 Nm

    „gut“ (2,2) – Preistipp

    „Positiv: Gerät schaltet bei Blockierung ab (Schutz gegen Überlast). Leichtestes Gerät im Test. Sehr gut zu bedienendes Bohrfutter. Drehrichtungsanzeige. Ladekontrolle am Gerät.
    Negativ: Etwas unhandlicher Griff. Relativ lange Akku-Ladedauer. Für das Bohren in Eisen weniger gut geeignet.“

    PSR 10,8 LI-2

    6

  • Makita DF330DWE

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Anzahl der Gänge: 2 Gänge;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah;
    • Max. Drehmoment: 24 Nm

    „gut“ (2,2)

    „Positiv: Für das Bohren und Schrauben in Holz gut geeignet. Sehr gut zu bedienendes Bohrfutter. Trageholster inklusive. Geringer Stand-by-Verbrauch des Akku-Ladegeräts.
    Negativ: Für das Bohren in Eisen weniger gut geeignet. Sehr geringe Anzahl Bohrungen pro Akku-Ladung.“

    DF330DWE

    6

  • Black + Decker HPL106 KB

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Heimwerker;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „gut“ (2,3)

    „Positiv: Fürs Bohren und Schrauben in Holz gut geeignet. Gerät schaltet bei Blockierung ab (Schutz gegen Überlast). LED am Gerät zum Ausleuchten der Bohrposition.
    Negativ: Für das Bohren in Eisen weniger gut geeignet. Hoher Stand-by-Verbrauch des Akku-Ladegeräts. Etwas unhandlicher Griff.“

    HPL106 KB

    8

  • Flex ALi 10,8 G

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Profis;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „gut“ (2,4)

    „Positiv: Geeignet für das Arbeiten in engen Bereichen. LED-Arbeitsleuchte erhellt den Anwendungsbereich. 10-teiliger Bitsatz mitgeliefert.
    Negativ: Für das Bohren in Eisen weniger gut geeignet. Geringe Anzahl Bohrungen pro Akku-Ladung. Gerät schaltet bei Blockierung nicht ab.“

    ALi 10,8 G

    9

  • Skil Akku-Bohrschrauber 2321 AA

    • Typ: Bohrschrauber;
    • Geeignet für: Heimwerker;
    • Akkuspannung (Leistung): 10,8 V;
    • Akkukapazität (Reichweite): 1,3 Ah

    „befriedigend“ (2,5)

    „Positiv: Für kleinere Arbeiten in Holz gut geeignet. Gerät schaltet bei Blockierung ab (Schutz gegen Überlast). Leichtes Gerät.
    Negativ: Für das Bohren in Eisen weniger gut geeignet. Nur ein Getriebegang. Relativ lange Akku-Ladedauer. Kein Zweit-Akku mitgeliefert. Bohrfutter etwas umständlich.“

    Akku-Bohrschrauber 2321 AA

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Akkuschrauber