VIDEOAKTIV prüft Beamer (1/2010): „Kontrastprogramm“

VIDEOAKTIV: Kontrastprogramm (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Beamer mit Full-HD-Auflösung gibt es jetzt schon ab rund 1000 Euro. Was diese Projektoren von deutlich teureren Geräten unterscheidet, ist nicht unbedingt die Bildqualität.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Beamer. Sie wurden mit 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten unter anderem Ausstattung, Lüftergeräusche und Messlabor.

  • JVC DLA-HD550

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 1000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Betriebsgeräusch: 19 dB;
    • Technologie: LCoS (D-ILA / SXRD);
    • Lens Shift: Ja

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der JVC DLA-HD 550 liefert kontrastreiche SD- und HD-Bilder mit einem satten Schwarz. Seiner seitlichen Anschlussleiste fehlt der VGA-Eingang.“

    DLA-HD550

    1

  • Acer H7530D

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ein helles Gerät für den mobilen Full-HD-Einsatz, fürs Heimkino ebenfalls brauchbar, aber etwas laut. Nur die Anschlussleiste ist mager ausgestattet.“

    H7530D

    2

  • Mitsubishi HC 3800

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 1300 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Betriebsgeräusch: 31 dB;
    • Technologie: DLP

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das kompakte Einsteigermodell von Mitsubishi liefert bei progressiver Zuspielung ein ordentliches HD-Bild, sein Lüfter stört leise Szenen etwas.“

    HC 3800

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer