2 PC-Monitore und 2 Projektoren: Bild-Giganten im Test

PC Games Hardware: Bild-Giganten im Test (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Trotz großer Auflösungen weisen PC-Monitore überwiegend Bilddiagonalen von 24 bis 28 Zoll auf. Dabei gibt es einige Alternativen – wir prüfen, wie gut ‚Big-Screen-Gaming‘ funktioniert.

Was wurde getestet?

Zwei PC-Monitore und zwei Projektoren wurden geprüft. Die Monitore erhielten jeweils 4 von 5 Sternen und die Projektoren jeweils 3 von 5 Sternen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 PC-Monitore im Vergleichstest

  • AOC U3277PQU

    • Displaygröße: 32";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Optimale Bildwiederholrate: 60 Hz;
    • Höhenverstellbar: Ja

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der AOC U3277PQU rangiert mit 32 Zoll etwas oberhalb der üblichen Monitor-Abmessungen, bietet aber mit Ausnahme von Freesync alles, was auch andere Gaming-Monitore aufweisen. 10 Bit Farbtiefe und ein sehr hoher Kontrast sorgen für erstklassige Bildqualität, die 3.840 × 2.160 Bildpunkte für knackscharfe Details. Weniger schön: Beim Auflösungswechsel genehmigt sich der AOC mehrere Sekunden Auszeit.“

    U3277PQU
  • Iiyama ProLite X4071UHSU-B1

    • Displaygröße: 39,5";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: VA;
    • Optimale Bildwiederholrate: 60 Hz;
    • Höhenverstellbar: Nein

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“

    „Viel mehr Fläche fürs Geld bietet Iiyama mit dem X4071UHSU-B1. Der riesige 40-Zöller ersetzt zum Arbeiten effektiv ein Multimonitor-Setup, Bild-in-Bild-Modi und zahlreiche Signaleingänge helfen zusätzlich. Zum Spielen eignet er sich ebenfalls hervorragend, dank UHD-Auflösung wirkt das Bild nie grobkörnig. ... Die OSD-Einstellungen lassen sich per Fernsteuerung verändern.“

    ProLite X4071UHSU-B1

2 Projektoren im Vergleichstest

  • BenQ TH682ST

    • Native Auflösung: 1920 x 1080;
    • Helligkeit: 3000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Features: Keystone-Korrektur, Kurzdistanzprojektion;
    • Schnittstellen: RS-232C, Audio-Ausgang, Composite-Video-Eingang, HDMI-Eingang

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“

    „Etwas teurer, dafür aber auch leiser: Der Benq TH682ST projiziert Bilder in Full-HD-Auflösung an die Wand und erfreut uns ebenfalls mit einer angenehm niedrigen Eingabelatenz von 33 Millisekunden, ohne dass ein spezieller Modus dazu erforderlich wäre. Dafür ist eine leichte Schlierenbildung auszumachen. Wie ... alle Beamer muss der Raum für ein möglichst kontraststarkes und helles Bild außerdem abgedunkelt werden.“

    TH682ST
  • Epson EH-TW5210

    • Native Auflösung: HD 1080 (1920x1080);
    • Helligkeit: 2200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD;
    • Features: MHL-Unterstützung, Keystone-Korrektur, Media-Player, Lautsprecher, 3D-ready;
    • Schnittstellen: USB, Audio-Ausgang, Composite-Video-Eingang, HDMI-Eingang, VGA-Eingang

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“

    „Spielen wie im Kino – das geht mit dem Epson EH-TW5210 schon für relativ kleines Geld. Dank regelbarer Bildverarbeitungsqualität lässt sich die Eingabeverzögerung auf absolut spieltaugliche 30 Millisekunden drücken, sodass auch schnelleres Gameplay kein Problem darstellt. Doch die Einschränkungen sind nicht wegzudiskutieren: Die hohe Lautheit im Betrieb stört, im leiseren Eco-Modus trübt sich das Bild stark ein.“

    EH-TW5210

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer