OFF ROAD prüft Autos (10/2015): „Duell der Altgedienten“

OFF ROAD: Duell der Altgedienten (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Suzuki Jimny und Lada Taiga – das sind zwei bodenständige Offroader, die uns seit vielen Jahren treu durchs Gelände begleiten. Wir finden: es ist an der Zeit, auf einer Kieswerk-Tour in Erinnerungen zu schwelgen.

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Motor/Getriebe, Onroad- sowie Offroad-Eigenschaften, Innenraum und Preis-Leistung wurden zwei Geländewagen getestet. Eine Endnotenvergabe erfolgte nicht.

  • Lada Taiga 1.7 4x4 5-Gang manuell (61 kW) [13]

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... Der pflegeleichte Vierzylinder röhrt laut in den mit kantigem Hartplastik ausstaffierten Innenraum, der dünne Schaltstock wandert zielstrebig in die langen Gänge. Schwergängig und nur wenig präzise ist die Lenkung, die Übersicht dank der großen Scheibenflächen und der geraden Haube dafür umso besser. ...“

    Taiga 1.7 4x4 5-Gang manuell (61 kW) [13]
  • Suzuki Jimny Ranger 1.3 Allrad 5-Gang manuell Style (62 kW) [12]

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Der Jimny ist leichtfüßig und wendig. Wer auf Nässe mit reinem Heckantrieb fährt, sollte aber Vorsicht walten lassen.“

    Jimny Ranger 1.3 Allrad 5-Gang manuell Style (62 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos