OFF ROAD prüft Autos (12/2012): „Der Elektronik-Gau?“

OFF ROAD: Der Elektronik-Gau? (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Mercedes ML und Range Rover Sport wollen zum einen luxuriöse Straßencruiser, zum anderen vollwertige Geländewagen mit einem Gros an Technik sein. Wem gelingt der Spagat?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Autos, von denen jedoch keines eine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor und Getriebe, Off- und Onroad-Eigenschaften, Cockpit sowie Preis-Leistung.

  • Land Rover Range Rover Sport SDV6 Automatik SE (188 kW) [05]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Der Range ist ein fahrendes Wohnzimmer und kommt im Gelände trotz seines Schwergewichts von 2,5 Tonnen erstaunlich weit - guter Kompromiss!“

    Range Rover Sport SDV6 Automatik SE (188 kW) [05]
  • Mercedes-Benz ML 350 BlueTEC 4Matic 7G-Tronic Plus (190 kW) [11]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Mercedes überzeugt auf der Straße auf ganzer Linie. Im Gelände kommt er jedoch nicht weit: Die Elektronik ist übermütterlich, greift zu sehr ein.“

    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 3/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    ML 350 BlueTEC 4Matic 7G-Tronic Plus (190 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos