1 Caravan und 1 Kompaktvan: Eleganter Reisebegleiter

camp24MAGAZIN - Heft 12/2015

Inhalt

Mit ihrer Top-Baureihe haben sich die Sassenberger Caravanbauer längst im Marktsegment der Oberklasse etabliert. Neben der modernen Aufbautechnologie LLT setzt LMC bei dieser Baureihe auf stilvolle Eleganz im Innenraum. Zum Profi-Check stellt sich der Maestro 490 E, dessen kompakter Einzelbettengrundriss auf ausreisefreudige Paare zielt. Kann auch der 2016er-Jahrgang überzeugen?

Was wurde getestet?

Das camp24Magazin untersuchte einen Caravan und einen Kompaktvan. Es wurden keine Endnoten vergeben, jedoch fand u.a. eine Bewertung der Kriterien Sicherheitsausstattung, Schlafkomfort, Stauraumkapazität, Fahrverhalten im Gespann und Verbrauch statt.

  • LMC Caravan Maestro 490 E

    • Anzahl Schlafplätze: 4;
    • Gesamtlänge: 723 cm

    ohne Endnote

    „Alles in allem überzeugt der Maestro 490 E mit toller Wohnatmosphäre, umfangreicher Serienausstattung und moderner Aufbautechnik. Weitere Pluspunkte gibt‘s für die tadellosen Nachlaufeigenschaften, die individuellen Auflastmöglichkeiten sowie für die tadellose Verarbeitungsqualität ... Letztlich ist am Verhältnis von Preis und Leistung kaum etwas auszusetzen ...“

    Maestro 490 E
  • VW Golf VII Sportsvan 2.0 TDI BlueMotion Technology DSG Highline (110 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Mit dem Raum-Golf in dieser Konfiguration sind insbesondere Camper auf der sicheren Seite, da neben dem variablen Innenraum auch die Zugqualitäten stimmen. Die von uns gefahrene Highline-Variante schlägt zwar mit mindestens 32.050 Euro zu Buche, bietet aber angesichts umfangreicher Ausstattung und tadelloser Verarbeitungsgüte einen reellen Gegenwert.“

    Golf VII Sportsvan 2.0 TDI BlueMotion Technology DSG Highline (110 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Caravans