autoTEST prüft Autos (11/2012): „Im Fadenkreuz der Troika“

autoTEST - Heft 12/2012

Inhalt

Das hat man nun davon, wenn man ständig davon spricht, premium sein zu wollen: Irgendwann statten einem die drei arrivierten Kontrahenten mal einen Besuch ab, frei nach dem Motto: Dann zeig mal, was du kannst. Blöd nur, dass der Golf diese Herausforderung dankend annimmt, denn an Selbstbewusstsein mangelt es ihm keinesfalls. Ein Aufeinandertreffen der neuen deutschen Kompaktklasse.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren 12 Autos, darunter 4 Kompaktklassewagen, die näher beleuchtet wurden, sowie 8 Konkurrenten. Die vier Kompaktklassewagen erhielten Bewertungen von 2 bis 2-. Die acht Konkurrenten erzielten Testergebnisse von 454 bis 514 von maximal 700 Punkten. Als Testkriterien wurden jeweils Karosserie, Antrieb, Komfort, Fahrdynamik, Kosten, Umwelt und Kundenzufriedenheit herangezogen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Wagen der Kompaktklasse im Vergleichstest

  • VW Golf VII 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    2 (547 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 59 von 100 Punkten

    „Im Grunde hätten wir den Text aus dem ersten Vergleich des Golf VI nehmen und in diesen Kasten kopieren können. Der Golf gewinnt, weil er vereinzelte Highlights (Platzangebot, Bremsen) setzt und sich keine Fehler leistet - aber mal ehrlich: Genau so soll ein Auto doch sein, oder?“

    Golf VII 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12]

    1

  • Audi A3 2.0 TDI 6-Gang manuell Ambition (110 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    2- (528 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 62 von 100 Punkten

    „Im Grunde ist der A3 das gleiche Auto wie der Golf. Nur ist der Audi ein bisschen enger, ein bisschen teuer, und es gibt ihn (noch) nicht als Fünftürer. Womit zur Genüge erörtert wäre, warum der A3 in diesem Vergleich nur Zweiter wird.“

    A3 2.0 TDI 6-Gang manuell Ambition (110 kW) [12]

    2

  • BMW 118d 6-Gang manuell Sport Line (105 kW) [11]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    2- (519 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 57 von 100 Punkten

    „Im Grunde würden wie ja alle 1er kaufen, ginge es im Leben nur immer nach dem, was Spaß macht. Ein tolles Fahrwerk, gepaart mit Hinterradantrieb und präziser Lenkung - Landstraßenräuber, was willst du mehr? Simpel: All dies zum etwas günstigeren Tarif.“

    118d 6-Gang manuell Sport Line (105 kW) [11]

    3

  • Mercedes-Benz A 200 CDI BlueEfficiency Limousine 6-Gang manuell Urban (100 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    2- (513 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 56 von 100 Punkten

    „Im Grunde hat Mercedes mit der neuen A-Klasse fast alles richtig gemacht. Warum sie dann Letzter wird? Weil sie zwar toll aussieht, sportlich fährt und allerhand Innovationen bietet, aber zugleich zu kompromisslos, zu eng und zu unübersichtlich ist.“

    A 200 CDI BlueEfficiency Limousine 6-Gang manuell Urban (100 kW) [12]

    4

8 Konkurrenten im Vergleichstest

  • Skoda Octavia Limousine 2.0 TDI 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [04]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    514 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 57 von 100 Punkten

    „... Verkleidet als biederes Stufenheck, beeindruckt der Tscheche mit einer gelungenen Mischung aus Nutzwert und ausgereifter Technik. Riesiger Kofferraum, gewaltige 601 Kilo Zuladung, viel Platz, und das alles bei einem Testverbrauch von 5,5 Litern - überzeugende Argumente. ... Schaltung, Lenkung und Federung zeigen fast makellose Eigenschaften. Einzig der zu lange Bremsweg wirft einen Schatten.“

    Octavia Limousine 2.0 TDI 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [04]

    1

  • Ford Focus 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    508 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 51 von 100 Punkten

    „... Der Focus bietet - auch ohne einstellbare Dämpfer - mit den besten Komfort im Vergleich und zirkelt sich dennoch sehr sportlich und direkt über die Landstraße. Nicht unschuldig daran ist die elektronische Servolenkung, welche sehr direkt reagiert und den Ford mit einer Präzision um die Ecken wirft, die sie eines Sportwagens würdig macht. Der Diesel ist dagegen ein braver Geselle, der den Kompakten gut gedämmt und munter antreibt. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von autoTEST in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Focus 2.0 TDCi 6-Gang manuell (103 kW) [10]

    2

  • Kia Cee'd 1.6 CRDi 128 6-Gang manuell Spirit (94 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 3,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    508 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 66 von 100 Punkten

    „... Beim Fahren kann er das Bild des Edel-Kompakten nicht ganz halten: Unsensibel rollte er über Teerflicken, nur müde reagiert er aufs Gaspedal, etwas lustlos brummelt sich der 1.6 CRDi den oberen Drehzahlbereichen entgegen - wie der Hyundai. Aber: Der Cee‘d bremst besser aus Tempo 100. Innen finden die Passagiere ausreichend Platz, der Kofferraum fasst bis zu 1318 Liter Gepäck, und reichlich Serienausstattung ist auch dabei ...“

    Cee'd 1.6 CRDi 128 6-Gang manuell Spirit (94 kW) [12]

    2

  • Hyundai i30 1.6 CRDi 6-Gang manuell Style (94 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    494 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 60 von 100 Punkten

    „... Ein Diesel mit mehr Biss, eine gefühlvollere Lenkung und etwas mehr Federungskomfort wären schön. So bleiben unterm Strich die ordentliche Kniefreiheit der Rückbank, nette Features wie der serienmäßige Knieairbag sowie die Rundum-Einparkhilfe und natürlich der reizvolle Preis. Schade dagegen: Ein Start-Stopp-System bietet Hyundai für den 1.6 CRDi nicht an. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von autoTEST in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    i30 1.6 CRDi 6-Gang manuell Style (94 kW) [12]

    4

  • Honda Civic 2.2 i-DTEC 6-Gang manuell Sport (110 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,4;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    493 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 55 von 100 Punkten

    „... Mit seiner durchzugsstarken und laufruhigen 2,2-Liter-Maschine sprintet er spielerisch, fühlt sich lebendig und sportlich an. Die exakte Schaltung und eine direkt übersetzte Lenkung bereiten dazu reichlich Fahrspaß. Gleichzeitig federt der Honda geschmeidig und bleibt stets fahrstabil in seiner Spur. ... Nur: Die Werkstattkosten sind hoch, die Ausstattung mager. Zur unübersichtlichen Karosserie kommt der große Wendekreis ...“

    Civic 2.2 i-DTEC 6-Gang manuell Sport (110 kW) [12]

    5

  • Peugeot 308 2.0 HDi FAP 150 6-Gang manuell Allure (110 kW) [07]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    475 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 52 von 100 Punkten

    „... Nur qualitativ patzte der Testwagen. Unsaubere Passungen und schlampig verlegte Kabel trüben den ansonsten guten Eindruck. Dieselnageln in der Stadt sowie Windgeräusche lassen den Wunsch nach effektiverer Dämmung aufkommen. Dazu kommt die Vorderachse bei kurzen Schlägen aus dem Tritt. Schade, denn der starke Diesel animiert zu sportlicher Fahrweise, das ESP regelt sauber.“

    308 2.0 HDi FAP 150 6-Gang manuell Allure (110 kW) [07]

    6

  • Citroën C4 HDi 150 6-Gang manuell Exclusive (110 kW) [10]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,6;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    472 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 47 von 100 Punkten

    „... außer der markanten Form bleibt unterm Strich keine positive Bilanz. In keinem testrelevanten Punkt kann der Citroën überzeugen: Andere sind geräumiger, komfortabler oder preiswerter. Immerhin verhilft ihm der 150-PS-Diesel zu guten Fahrleistungen bei akzeptablem Verbrauch. Besonders störend für einen Citroën: die ungeschmeidige Federung. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von autoTEST in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    C4 HDi 150 6-Gang manuell Exclusive (110 kW) [10]

    7

  • Mitsubishi Lancer Sportback 1.8 Di-D+ ClearTec 6-Gang manuell Instyle (110 kW) [07]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    454 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 42 von 100 Punkten

    „... Sein Motor rumort laut, dröhnt bereits ab dem mittleren Drehzahlbereich, und die Kraft fällt getreu alter Turbo-Schule erst jenseits von 2000 Touren über die Vorderräder her. Diese verlieren schnell den Halt, auch dem Fahrwerk fehlt Feinschliff. Störrisch zittert der Lancer über schlechte Straßen, in Kurven schiebt er früh über die Vorderräder. ... der Raumgewinn im Fond ist minimal.“

    Lancer Sportback 1.8 Di-D+ ClearTec 6-Gang manuell Instyle (110 kW) [07]

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos