auto motor und sport prüft Autos (5/2011): „Knauser-Könige“

auto motor und sport - Heft 12/2011

Inhalt

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die Sparsamsten im Land? Keine Antwort? auto motor und sport gibt sie - in allen Klassen. Dabei entscheidet nicht der NEFZ-Normverbrauch, sondern unser Minimalverbrauch; ermittelt unter Alltagsbedingungen.

Was wurde getestet?

Es wurden unabhängig voneinander zehn Autos verschiedener Klassen getestet.

  • Audi A6 Limousine 2.0 TDI 6-Gang manuell (130 kW) [11]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Der A6 ist leichter als die Konkurrenz ... was sich positiv auf seinen Durst auswirkt. Allerdings ist die Luft dünn, denn auch der BMW 520d ist ein Sparmeister. Für den Audi sprechen der Traktionsvorteil im Winter und der geringere Basispreis.“

    A6 Limousine 2.0 TDI 6-Gang manuell (130 kW) [11]
  • BMW 318i Limousine 6-Gang manuell (105 kW) [05]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass ausgerechnet der sportliche Dreier zum Sparkönig seiner Klasse wird? Start-Stopp und ein kluges Motormanagement machen's möglich. Die Freude am Fahren leidet nicht.“

    318i Limousine 6-Gang manuell (105 kW) [05]
  • BMW X1 sDrive18d 6-Gang manuell (105 kW) [09]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Auch wenn der X1 mit Hinterradantrieb nicht übermäßig geländegängig ist - in seiner Klasse ist er der Sparkönig. Gleichzeitig gebührt ihm ein Sportabzeichen, denn er geht knackiger durch Kehren als viele seiner Art. Mit dem kleinen Vierzylinder-Diesel ist er ausreichend stark motorisiert, eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik hilft beim Knausern.“

    X1 sDrive18d 6-Gang manuell (105 kW) [09]
  • Fiat Fiorino Qubo 1.3 16V Multijet (55 kW) [08]

    • Typ: Van, Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,4

    ohne Endnote

    „Gerade Seitenflächen, hohes Dach, bequeme Schiebetüren, sparsamer Motor - der Fiat ist ideal für alle, die bezahlbaren Raum auf Rädern suchen. Allerdings sollte das optionale ESP mitbestellt werden.“

    Fiorino Qubo 1.3 16V Multijet (55 kW) [08]
  • Honda CR-Z [10]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „Auch wenn das Doppelherz des CR-Z keine rein elektrischen Fahrten zulässt: Die Zusammenarbeit zwischen E-Motor und Benziner stärkt den Durchzug und senkt den Durst des kleinen Sportlers. ...“

    CR-Z [10]
  • Honda Jazz Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (75 kW) [11]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,4;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Er ist der kleinste Wagen mit zwei Motoren unter der Haube - das Hybridsystem braucht auf der Normrunde nicht mehr als versprochen. Vorbildlich macht der Jazz innen weiter: Kein Kleinwagen ist so variabel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Jazz Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (75 kW) [11]
  • Mercedes-Benz S 250 CDI BlueEfficiency Limousine 7G-Tronic Plus (150 kW) [05]

    • Typ: Oberklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Der erste Vierzylinder-Diesel in der Mercedes S-Klasse hinterlässt einen so guten Eindruck, dass man sich fragt, warum der Doppelturbo-Motor erst jetzt in den dicken Gleiter kommt. ...“

    S 250 CDI BlueEfficiency Limousine 7G-Tronic Plus (150 kW) [05]
  • Renault Mégane CC TCe 130 6-Gang manuell (96 kW) [08]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Nicht nur winterfest und einbruchssicherer, sondern auch sparsamer als seine leichteren Konkurrenten mit Stoffmütze ist der Mégane CC, der vier Personen unterbringt und bequem in den Sonnenuntergang trägt. Platz für leichte Koffer bleibt auch.“

    Mégane CC TCe 130 6-Gang manuell (96 kW) [08]
  • smart Fortwo Coupé 0.8 CDI Softip (40 kW) [07]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „Der teure Zweisitzer stößt derzeit am wenigsten CO2 aus. Er ist wendig, übersichtlich und lässt sich schnell einparken. Nach wie vor stört seine ruckelige Schaltung und der bockige Federungskomfort.“

    Fortwo Coupé 0.8 CDI Softip (40 kW) [07]
  • Toyota Prius Plug-in Hybrid 1.8 VVT-i CVT (100 kW) [09]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Als Plug-in braucht er zwar etwas mehr Sprit, kann aber bis zu 20 Kilometer rein elektrisch fahren und an der Steckdose geladen werden.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Prius Plug-in Hybrid 1.8 VVT-i CVT (100 kW) [09]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos