6 Sportwagen unter 30.000 Euro: Endlich 30

Auto Bild sportscars

Inhalt

Großer Fahrspaß für weniger als 30.000 Euro - ist das machbar? Zur Klärung dieser Frage haben wir sechs komplett unterschiedliche Protagonisten versammelt.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich sechs günstige Sportwagen, die Endnoten von „traumhaft - macht an“ bis „akzeptabel“ erhielten. Zur Urteilsfindung wurden die Kriterien Längs- und Querdynamik, Emotion, Alltag und Preis / Leistung herangezogen.

  • Audi S1 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (170 kW) [15]

    • Typ: Sportwagen, Kleinwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    „macht an - traumhaft“ (4,3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen von 5 Sternen

    „... Mit seinen 231 PS ist er sehr gut motorisiert und in diesem Vergleich in allen Disziplinen der Schnellste. Ein PS-Monster, das auf der Autobahn alles niederbügelt, ist er jedoch nicht - wenngleich man dort eigentlich stets den sechsten Gang drinlassen kann, an Durchzugskraft herrscht beileibe kein Mangel. Gegen die dicken Diesel muss man sich seine Siege allerdings erkämpfen ...“

    S1 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (170 kW) [15]

    1

  • Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 i-Eloop 6-Gang manuell Sports-Line (118 kW) [15]

    • Typ: Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,6;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    „macht an“ (4,2 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „... War das Fahrverhalten der Vorgänger irgendwo zwischen hyperagil und nervös angesiedelt, so besitzt der ND nun endlich die nötige Ruhe für richtig schnelle Kurven, für verschärftes Angasen. Die immer noch sehr direkt übersetzte und extrem präzise Lenkung wurde um die Mittellage etwas entschärft, so dass der Roadster nicht mehr beim kleinsten Lenkradzucken gleich rechtwinklig abbiegt. ...“

    MX-5 Skyactiv-G 160 i-Eloop 6-Gang manuell Sports-Line (118 kW) [15]

    2

  • Ford Focus ST Limousine 2.0 EcoBoost 6-Gang manuell (184 kW) [14]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    „macht an“ (3,9 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „... Mangelnden Punch kann man dem Focus ST nicht vorwerfen. Mit bärigen 360 Nm zerrt er unter leicht künstlich wirkendem Grollen kräftig in der Lenkung. Auch Spurrillen gegenüber ist die nervöse Vorderachse nicht abgeneigt und folgt ihnen, wo sie sich bieten. ...“

    Focus ST Limousine 2.0 EcoBoost 6-Gang manuell (184 kW) [14]

    3

  • Seat Leon SC 2.0 TDI 6-Gang manuell FR (135 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    „macht an“ (3,8 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „... Seine Seriensitze sind ein Gedicht, die Schaltung leichtgängig und präzise, das Fahrwerk das weichste in diesem Vergleich - dennoch ist das Handling sportlich und dazu vollkommen narrensicher. Der Leon ist ein cooler Typ, der komfortabel und sparsam den Alltag meistert und sich auch bei einem Abstecher auf die Rennstrecke nicht blamiert. Hut ab vor so viel Ausgewogenheit und Feinschliff! ...“

    Leon SC 2.0 TDI 6-Gang manuell FR (135 kW) [12]

    4

  • Toyota GT86 6-Gang manuell (147 kW) [12]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    „akzeptabel - macht an“ (3,5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    „... Da das Drehmomentmaximum erst bei 6400 Touren anliegt, kann er dem Mazda nicht folgen. Auch nicht auf dem Sachsenring, wo er mit seiner hervorragenden Sitzposition, der exakten Lenkung und dem herrlich übersteuernden Fahrverhalten viel Freude bereitet. ... auf der Straße kann einem das im 90er-Jahre-Stil sehr früh und rigoros eingreifende ESP den letzten Nerv rauben. ...“

    GT86 6-Gang manuell (147 kW) [12]

    5

  • Polaris Slingshot SL ABS (129 kW) [Modell 2016]

    • Hubraum: 2384 cm³

    „akzeptabel“ (2,8 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 2 von 5 Sternen

    „... Ist der Slingshot ... ein wildes Katapult? Geht so, denn der 2,4-Liter-Sauger aus dem Chevrolet Malibu ist eher schwerblütig und macht das Dreirad nur wegen seines geringen Gewichts in den ersten drei Gängen flott. Im zu lang übersetzten vierten Gang des gut schaltbaren Getriebes flaut das Temperament bereits deutlich ab, und es dauert eine ganze Weile, bis der Tacho 200 km/h anzeigt. Viel mehr ist auch nicht drin ...“

    Slingshot SL ABS (129 kW) [Modell 2016]

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos