Auto Bild prüft Autopflege & Motorradpflege (7/2010): „Nur einer schafft keinen Durchblick“

Auto Bild: Nur einer schafft keinen Durchblick (Ausgabe: 30) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Klare Sicht ist keine Kunst? Unser Test von Scheibenreinigern belegt das Gegenteil - von einigen Mitteln ist glatt abzuraten.

Was wurde getestet?

Im Test waren 8 Sommer-Scheibenreiniger für Autoscheiben. Bewertet wurden die Kriterien Hartwasserstabilität, Lackverträglichkeit, Kunststoffverträglichkeit, Stadtschmutz und Insektenschnutz.

  • Aral Klare Sicht Scheibenreiniger 1:100

    „gut“ (1,8)

    „Aral Klare Sicht macht seinem Namen Ehre: Er gewinnt, weil er sich keine Fehler leistet und beim Preis auf dem Teppich bleibt. Beim wasserabweisenden Stadtschmutz zeigt der Aral eine deutlich bessere Leistung als die Konkurrenz.“

    1

  • ATR cartechnic Scheibenreiniger 1:100

    • Typ: Scheibenreiniger

    „gut“ (2,0)

    „Die Hausmarke des ATR (Auto-Teile-Rings) ist bundesweit im freien Kfz-Teilehandel zu finden und überzeugt mit guten Leistungen zum günstigen Preis. Nur auf Insektenschmutz benötigt er ein paar Wischerhübe mehr als die anderen.“

    Scheibenreiniger 1:100

    2

  • Dr. Wack CW 1:100 Classic

    • Typ: Scheibenreiniger

    „gut“ (2,0)

    „1:100 steht drauf, doch der Hersteller empfiehlt im Sommer eine Verdünnung von 1:200. Das drückt den Literpreis, verhindert aber möglicherweise eine bessere Note beim Stadtschmutz. Leichte Probleme mit hartem Wasser.“

    CW 1:100 Classic

    2

  • Sonax Klarsicht; Scheibenreiniger

    „gut“ (2,0)

    „Das Sonax Konzentrat ist dieses Mal in Standard-Version im Test vertreten. Parfüm- und phosphatfrei, schont es Nase und Lack, die Reinigungsleistung ist durchweg gut. Als einziges Konzentrat hat es eine Dosierskala auf der Flasche.“

    2

  • Sonax ScheibenWash Konzentrat 1:10

    • Typ: Scheibenreiniger

    „gut“ (2,2)

    Das Sonax-Konzentrat 1:10 fällt durch den sehr intensiven Zitronengeruch auf. Durch das Mischverhältnis gibt man hier mehr als doppelt so viel pro Liter Waschmittel aus wie bei 1:100-Mitteln. Die Wirkung ist hingegen tadellos. Die Flasche kann man auch als Messbecher benutzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    ScheibenWash Konzentrat 1:10

    5

  • A.T.U Auto-Teile-Unger Scheibenreinigungskonzentrat

    • Typ: Scheibenreiniger

    „mangelhaft“

    „Der A.T.U-Reiniger schiebt nicht nur den Stadtschmutz wirkungslos auf der Scheibe hin und her, er verätzt auch Lack und Kunststoffe. Schon nach kurzem Einwirken zeigen sich bleibende Spuren, die sich auf der Lackierung nicht mehr wegpolieren lassen - also Finger weg!“

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild in Ausgabe 18/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    6

  • JET Tankstellen Scheibenklar Sommer 1:100

    • Typ: Scheibenreiniger

    „mangelhaft“

    „Bei ihren Pflegeprodukten spielen die Jet-Tankstellen nicht den Preisbrecher. Doch schwerer als der hohe Preis wiegt, dass der Reiniger beim Antrocknen auf dem Lack leichte Spuren hinterlässt und sich aggressiv gegenüber Kunststoff-Scheinwerfern und -Leuchten verhält.“

    Scheibenklar Sommer 1:100

    6

  • Shell Sommer Klarsicht; Scheibenreiniger

    • Typ: Scheibenreiniger

    „mangelhaft“

    „Shell liefert die mit Abstand teuerste Variante, die Scheibe zu reinigen. Das erledigt der Reiniger gut, doch beim Einwirken auf dem Lack bleiben Spuren. Die lassen sich zwar polieren, Kunststoffe jedoch werden langfristig irreparabel beschädigt.“

    Sommer Klarsicht; Scheibenreiniger

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autopflege & Motorradpflege